Welche Versicherung Zahlt bei Fahrraddiebstahl

Mit welcher Versicherung wird der Diebstahl von Fahrrädern bezahlt?

Die Hausratversicherung oder die Fahrradversicherung kann nach einem Fahrraddiebstahl diese übernehmen. Die Hausratversicherung schützt auch vor Diebstahl am Ort der Versicherung. Berechnungsbeispiel; Wann ist eine Fahrradversicherung sinnvoll? In vielen Verträgen ist die Nachtzeitklausel enthalten.

Mit welcher Versicherung wird Fahrraddiebstahl versichert?

Fragen an einen Experten Welche Versicherung deckt Fahrraddiebstahl? Sobald es draussen wärmer wird, steigen viele Leute auf ihre Bikes. Das Gute daran: Sie ist oft über die Haushaltsversicherung mitversichert. In einer Haushaltsversicherung sind auch Räder enthalten. Nur bei Diebstahl im Falle eines Einbruchs aus der Ferienwohnung, einem eigenen, abschließbaren Gewölbekeller der Ferienwohnung oder einer abgeschlossenen Parkhaus.

Wer den Fahrraddiebstahl außerhalb des Hauses mitversichern will, braucht eine eigene Versicherung. Bianca Boss des Bundes der Versicherungsnehmer in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg erläutert, dass als Zusatzklausel für die Haushaltsversicherung gegen Beitragszuschläge besondere Fahrradversicherungen, die auch "einfachen Diebstahl" abdecken, zur Verfügung stehen. ¿Wie muss das Rad befestigt werden, damit der Schutzeffekt wirksam ist?

Der Bianca Boss: Viele Versicherungen zahlen nur, wenn das Rad durch ein unabhängiges Veloschloss gegen unbefugten Zugriff geschützt ist. Darüber hinaus gelten keine weniger effizienten Zölle, wenn das Rad zwischen 22.00 und 6.00 Uhr entwendet wurde, es sei denn, es war zu diesem Zeitpunkt in Betrieb oder es wurde in einem abgeschlossenen Zimmer außerhalb des Hauses geparkt.

Viele Versicherungen verfügen heute über einen Rundumschutz rund um die Uhr. Chef: Die meisten Haushaltsversicherer decken bis zu zwei Prozentpunkte der versicherten Summe ab. Mit einigen Leistungserbringern können Räder auch mit höherem Prozentsatz der Deckungssumme gegen Entwendung gesichert werden. Ab wann ist es sinnvoll, eine eigene Fahrrad-Versicherung abzuschließen? Chef: Der durch spezielle Radversicherungen angebotene Deckungsschutz deckt je nach Versorger nicht nur den Ladendiebstahl, sondern umfasst z. B. auch die Übernahme von Reparaturkosten und Sozialleistungen im Falle von Havarien.

Dies kann sich bei sehr teueren Rädern auszahlen, die von der Haushaltswarenversicherung nicht genügend abgesichert werden können. Auch bei sehr teueren Rädern sollte immer eine kritische Prüfung erfolgen, ob es Sinn macht, eine solche Versicherung abzuschließen - aus unserer Perspektive ist sie nicht in jedem Falle zu empfehlen.

Fahrrad-Diebstahl - wer macht das schon?

In Deutschland werden täglich rund 1.000 Räder mitgenommen. Wenn Sie eine Haushaltswarenversicherung haben, können Sie prinzipiell davon ausgehen, dass diese den entstandenen Sachschaden deckt. Welche Details des Vertrages wirklich wichtig sind, können Sie hier nachlesen. Welche Regelungen gibt es für die Haushaltsversicherung? Die Haushaltsratversicherung deckt prinzipiell den Werterhalt des Fahrrads, wenn es im Zuge eines Einbruchs aus dem Weinkeller oder der Ferienwohnung als so genannter mobiler Haushaltsgegenstand mitgenommen wird.

Dieser Abschnitt verlangt vom Versicherungsunternehmen nur dann eine Entschädigung, wenn der Raub zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr stattgefunden hat. Mehr und mehr Versicherungen legen spezielle Ansprüche an das Sicherheitssystem. Die Versicherung gilt nur, wenn Marken-, Farb- und Radnummer des Fahrrades genannt werden können. Wieviel bezahlen die Versicherungen? Das Rad ist abhängig vom Prozentsatz der versicherten Summe des Hausrats.

Wenn diese 50.000 EUR betragen und das Rad mit einem Prozentsatz der serienmäßigen Deckungssumme enthalten ist, beläuft sich die Rückerstattung auf 500 EUR. Allerdings gewähren die Versicherungen die Möglichkeit, die für das Rad versicherte Summe in der Höhe von bis zu zehn Prozentpunkten des Haushaltsgleichwerts nachzustellen. Zusätzlich zum Beleg für das Rad sollten auch alle Belege für teures Zusatzgerät mitgenommen werden.

Kommt das Velo wieder in den Besitztum der gestohlenen Person, ist diese dazu angehalten, dies der Versicherung zu melden, da das Velo durch die Einzahlung der Deckungsleistung tatsächlich dem Versicherungsunternehmen gehörte. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass Unternehmen das Geld nicht zurückerstatten oder das Motorrad zurückgeben.

Mehr zum Thema