Was ist eine Hausratversicherung

Die Hausratversicherung - was ist das?

Eine Hausratversicherung deckt zunächst Schäden an Waren und Wertgegenständen in den eigenen vier Wänden. Je wertvoller also die Anlage, desto wichtiger die Politik. Uns liegt unser Besitz am Herzen. Hausratversicherung ist eine der wichtigsten Sachversicherungen für Privatpersonen. Ein guter Hausratversicherung wird im Falle von Stürzen eingreifen:

Wozu brauchst du eine Hausratversicherung?

Ein Haushaltsgegenstand umfasst alle Sachen und Objekte, die einer Versicherungsnehmerin zum Privatgebrauch zur Verfügung stehen. Dazu zählen neben Bekleidung und Möbeln auch Haushaltsgeräte und persönliche Utensilien. Die Versicherung deckt sowohl Objekte des Inhabers als auch Menschen, die mit ihm in einer Wohngemeinschaft aufwachsen. Versicherbar sind neben Privathaushalten, die auch zum Schutze des Hausrats beitragen, auch Hobbysachen (Inline-Skates, Surfzubehör, Paragleiter und Faltgummiboote mit Motor).

Solche Ausnahmen sind immer dann gerechtfertigt, wenn die Objekte einer anderen Versicherung zugeordnet werden sollen oder wenn bereits ein Versicherungsschutz aus einem anderen Vertrag vorliegt. Neben den Brandeinwirkungen sind auch Schäden an Elektrogeräten durch Überspannung infolge eines Blitzeinschlags abgedeckt. Im Falle einer Sachbeschädigung sorgt die Hausratversicherung immer für eine neue Preiserstattung.

Die Versicherung nimmt daher entweder den Originalpreis eines Gegenstandes oder zunächst nur die Aufwendungen für eine fachmännische Instandsetzung eines Gegenstandes an, aber nur bis zu seinem Neuwert. Dabei ist zu beachten, dass ein vom Versicherungsunternehmen regulierter Neuzugang die gleiche Qualität und Beschaffenheit haben muss wie der geschädigte Gegenstand.

In diesem Falle muss der Versicherungsgeber ein Ersatzmodell einführen. Vor allem sollten die Versicherten auch die aktuelleren Bedingungen der Versicherungsunternehmen prüfen. Doch wer an der Donaupromenade der Donau wohnt, eine Schwäche für Antikes hat oder mit dem Luxusfahrrad längere Reisen macht, sollte den Schutzbereich seiner Haushaltswaren ausweiten. Gleiches trifft zu, wenn ein Fahrraddiebstahl vor dem eigenen Garten oder dem eigenen Büroraum auftritt.

Hinweis: Wenn Sie sich für einen qualitativ hochstehenden Preis entscheiden, können Sie darauf vertrauen, dass der Versicherungsgeber auf diese Nacht Klausel verzichten wird. Eine gute Hausratversicherung umfasst neben Sturmschäden auch qualitativ hochstehende Elektroartikel gegen Blitzeinschläge im eigenen Haus. Trifft der Blitzeinschlag dagegen auf eine Starkstromleitung oder einen Nachbar, ist kein Schutz für die kostbare Unterhaltungselektronik mehr erforderlich.

Wenn Sie auch diese Fälle versichern wollen, können Sie dies durch einen kleinen Zuschlag für die Überspannungsschadenversicherung einhalten. Obwohl Naturgefahren wie Überschwemmungen und Überschwemmungen heute versicherbar sind, trifft dies auf die Bewohner der Passauer Innenpromenade und der Stadt Reinhäuser am Oderbruch nicht zu. Der Verletzte hat nach jedem Raubüberfall sofort eine Liste der gestohlenen Gegenstände zu führen.

Dies ist die einzige Möglich-keit für die Haushaltsführung, ihre Ansprüche rechtzeitig zu begleichen. Im Falle eines vor dem Oldenburger Landesgericht zu vernehmenden Falles hatte ein Versicherter die Liste der gestohlenen Waren erst vierwöchentlich nach der Tat bei der Bundespolizei hinterlegt. Diese verspätete Einreichung wurde von den Richtern als schwer fahrlässig angesehen und die Schadenzahlungen um 40 Prozentpunkte reduziert (Az. 13 O 3064/09).

Mehr zum Thema