Versicherungsvergleich Lebensversicherung

Lebensversicherungsvergleich Lebensversicherung

Eine Risiko-Lebensversicherung ist daher viel günstiger als andere Lebensversicherungen, von denen wir ohnehin abraten. Eine gute Möglichkeit der Vorsorge ist nach wie vor die Kapitallebensversicherung. Unsere fondsgebundenen Lebensversicherungen schnell und einfach vergleichen. Dabei gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie mit unseren Versicherungsvergleichen anerkennen. Jeder sollte eine Lebensversicherung haben:

Lebensversicherung im Überblick

Die Lebensversicherung ist eines der bewährten Vorsorgeprodukte. Im Laufe der Jahre wurden unterschiedliche Variationen erarbeitet. Für den Abgleich von Lebensversicherungspolicen sollten Sie sich daher nicht nur mit den Renditechancen, sondern auch mit möglichen Risken und der Struktur der Leistung befassen. Zuerst wird zwischen gemischter Lebensversicherung und Risiko-Lebensversicherung unterschieden. Der Abschluss einer Risiko-Lebensversicherung (auch Sterbeversicherung genannt) sichert im Falle des eigenen Ablebens nur die überlebenden Angehörigen ab.

Dies wird durch eine Mischlebensversicherung ausgeglichen. Bei Auslaufen der Versicherung erhält der Versicherte einen Ansparbetrag. Die Auszahlung besteht aus dem eingesparten Vermögen, den Gewinnanteilen und dem Zinsergebnis aus Wertschriften. Die Versicherungsgesellschaften garantieren einen Mindestzinssatz. Möglich wird dies, weil das Geld in der klassischen Lebensversicherung zum Teil in konservative Anlageprodukte investiert ist.

Vergleicht man die Garantiezinssätze der heutigen Lebensversicherungsverträge mit denen der Vergangenheit, so sind diese heute aufgrund des generell niedrigeren Zinssatzes wesentlich geringer. Durch die permanente Tiefzinsphase wurden die Zinssätze von gemischten Lebensversicherungspolicen mit Anlageprodukten mit geringem Risiko stark reduziert. Dies ist einer der Gründe, warum die Versicherungsunternehmen auch Kapitallebensversicherungen anbieten. Die Anlage des Sparkapitals erfolgt ganz oder zum Teil in Anlagefonds.

Investmentgesellschaften haben daher in der Praxis in der Regel wesentlich höhere Renditechancen als die Konservativvarianten. Oftmals werden gemischte Formen der konventionellen Lebensversicherung mit garantierter Verzinsung und einer anteilgebundenen Sparkomponente offeriert. Die Lebensversicherung können Sie in die 3a einzahlen. Die gebundenen Rentenversicherungen gewähren Steuervergünstigungen, da das Stammkapital vom zu versteuernden Arbeitseinkommen abgesetzt werden kann.

Sie können aber auch eine Lebensversicherung in die 3b, d.h. in die kostenlose Pensionskasse, einzahlen. Bei der gebundenen Altersversorgung ist das Vermögen der Lebensversicherung an den Pensionsplan oder den Anspruch geknüpft. Für die Einzahlung eines Vorsorgekontos der 3. Säule ist der frühest mögliche Termin fünf Jahre vor dem gesetzlich vorgeschriebenen Rentenalter.

Die Lebensversicherung kann nur in Einzelfällen mit vorzeitiger Kündigung beendet werden. Es sollte immer sorgfältig überlegt werden, ob sich eine Kombination aus Risikoschutz und Vorsorge für das Alter wirklich auszahlt. Darüber hinaus ist das Eigenkapital in der Regelfall über einen längeren Zeitraum angebunden und kann nur mit Verlust abgerufen werden.

Mehr zum Thema