Velodiebstahl Versicherung

Diebstahlversicherung für Fahrräder

Mit einer Fahrradversicherung können Fahrräder und Fahrräder gegen Diebstahl und andere Risiken versichert werden. Doch sie müssen sich noch richtig versichern. Für eine Versicherung ziehen es die meisten Menschen vor, diese zu vermeiden. Melden Sie einen möglichen Diebstahl der Polizei und der Versicherung für persönlichen Diebstahl. Erfahren Sie mehr & schließen Sie hier eine Versicherung für Ihr Fahrrad ab!

Die wichtigsten in Kurzform

Behalte den Übersicht, reduziere deine Ausgaben und spare im Durchschnitt 19,2% deiner Versicherung! Mit einer Fahrradversicherung können Räder und Zweiräder gegen Einbruch und andere Risken abgesichert werden. In den meisten Fällen können die Risken durch eine Haushaltsratversicherung gedeckt werden, aber es besteht auch die Option, eine Versicherung ausschließlich für ein Rad abzuschließen.

Vermutlich gibt es in der Schweiz so viele Räder und Motorräder wie es Bewohner gibt. Aber welche Versicherung bezahlt den Fahrraddiebstahl, wenn er eintritt? Sollte zu Haus ein Velo aus dem Fahrradunterstand, dem Gewölbekeller oder der Tiefgarage gestohlen werden, übernimmt die Diebstahlversicherung diesen.

Die Entschädigung ist der Wiederbeschaffungswert des Fahrrads abzüglich des Selbstbehalts, sofern dieser bei der Deckungssumme berücksichtigt worden ist. Meistens werden jedoch Flugräder aus der Stadt mitgenommen. Nur wenn das Modul "Einfacher Datendiebstahl im Ausland" vorliegt, ist dieser Datendiebstahl durch die Haushaltsversicherung abgedeckt. Sie beträgt in der Regel CHF 2'000 und hat einen Eigenanteil von CHF 200.

Das bedeutet, dass maximal CHF 1'800 - auch wenn das Velo anfangs CHF 5'000 kostete - erstattet werden. Ein weiterer Zusatzschutz der Haushaltsversicherung ist die Haushaltstotal. Neben "einfachem Wohnungsdiebstahl" deckt diese Versicherung auch Schäden ab. Im Falle eines Totalschadens ist die versicherte Summe abzüglich des Selbstbehalts zu erstatten. Bei der ZURICH-Versicherung gibt es eine Spezialfahrradversicherung, die die Folgen von Autodiebstahl und Schäden deckt.

Besonders für Menschen mit teueren Fahrrädern kann dies von Vorteil sein, da Sie die in der Haushaltsversicherung versicherte Summe um den Betrag der Räder verringern können. Damit entfällt eine Deckungsbedürftigkeit wie "einfacher Raubüberfall im Ausland" oder "Hausrat umfassend" in einer Größenordnung von CHF 8'000 - nur für Räder gedeckt, obwohl eine Deckungssumme von CHF 2'000 bereits ausreichend wäre.

WICHTIG: Räder sind je nach Lebensalter nicht mehr zum Ersatzwert mitversichert. Verknüpfen Sie die Prämien und das Totalschadenrisiko miteinander und beurteilen Sie, ob eine Absicherung sinnvoll ist. Wenn der Wert des Fahrrades um ein Mehrfaches über dem bereits versicherten "einfachen Raub aus dem Haus" liegt, ist es aus Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten ratsam, eine gesonderte Radversicherung abzuschließen.

Was ist die Versicherung, wenn mein Rad am Hauptbahnhof geklaut wurde? Sei es über die Haushaltsratversicherung mit dem Zusatzzusatz "einfacher Raub von zu Hause" oder eine Fahrradversicherung, die neben dem Schaden auch den Raub absichert. Wo kann ich der Versicherung nachweisen, was mein Motorrad kostet? Ist eine Fahrradversicherung sinnvoll neben der Absicherung gegen einfachen Raubübergriff?

Vor allem, wenn die Räder einen viel größeren Warenwert haben, als gegen diebstahlsicher. Andererseits ist es sinnvoll, wenn Sie Ihr Rad auch gegen Schäden mitversicherung.

Mehr zum Thema