Transportversicherung

Beförderungsversicherung

Jede Transportroute birgt Risiken für die zu transportierenden Güter. Eine Transportversicherung für Unternehmen schützt Güter und Waren während der gesamten Transportstrecke, bei Zwischenstopps und auf Messen. Waren und Güter auf Transporten und Routen mit einer Transportversicherung der Versicherungskammer Bayern schützen. Durch die Transportversicherung können sowohl die Ware als auch das Transportmittel vor den Gefahren des Transports geschützt werden. Bei der Buchung eines Transports sollten Sie eine Transportversicherung abschließen.

Transportabsicherung

Die Transportversicherung - was ist das? Die Transportversicherung schützt Transitgüter und Verkehrsmittel vor Beschädigungen, die bei der Verladung und zwischenzeitlichen Lagerung von Waren auftreten können. Auf dem Weg vom Versender zum EmpfÃ?nger sind TransportgÃ?ter den verschiedensten Risiken unterworfen. Egal, ob Sie als Firma Ihre eigenen Waren selbst befördern, einen Spediteur damit beauftragt haben oder für den Versand anderer Waren verantwortlich sind:

Die Transportversicherung wendet sich daher insbesondere an Unternehmenskunden und wird für jedes Transportunternehmen empfohlen, das Waren transportiert oder transportieren laß. Je höher der Wert der transportierten Waren und je längerer der Transportweg, desto bedeutender ist es, eine Transportversicherung abzuschließen. Abhängig von den Interessen der am Verkehr Beteiligte, der Transportart und den Transportmitteln sowie den allgemeinen oder besonderen Transportrisiken werden unterschiedliche Arten von Transportversicherungen benötigt, um den Auftraggeber bestmöglich gegen das entsprechende Transportrisiko abzusichern.

In der Regel decken die Transportversicherungen alle Transportrisiken ab. In Absprache mit dem Versicherungsunternehmen kann der Umfang nach Belieben geändert werden. Transportversicherungen sollten immer speziell auf die persönlichen Anforderungen und Umstände zugeschnitten sein. Abhängig von den Anforderungen der am Verkehr beteiligte Person, des verwendeten Transportmittels und der Warenart, den Problemen und Gefährdungen, die während des Transports auftreten können, sind die Gefährdungen nach den unterschiedlichen Haftgrundlagen zu berechnen und die Versicherungsgesellschaften entsprechend auszuwählen.

Obwohl es immer ein Kostenproblem ist, verfügt der heutige Verpackungsmarkt in der Regel über ein breites Spektrum an Verkehrsversicherungen, so dass fast alle Möglichkeiten in einem Verkehr gedeckt und abgesichert werden können. Die Transportversicherung im herkömmlichen Sinn unterscheidet verschiedene Schutzkriterien, wie z.B. das Versicherungsinteresse, die Versicherungsdauer und den Beförderungsweg.

Der so genannte Transportversicherer gehört zu den Gefahrträgern der Gefahrgemeinschaft Verkehr und Warenverkehr. Diese summieren ein potenzielles Gefährdungspotential und die Unabwägbarkeiten der Gefährdungen, die während eines Transports auftreten können, und wandeln es in eine konkrete Entschädigung für den Versicherten um - nämlich die Versicherungskosten.

Die Transportversicherung ist im Prinzip eine der Ã?ltesten Arten von VersicherungsvertrÃ?gen, die es gibt. Als Grundlage für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verkehrshaftpflichtversicherung dient die VHV.

Mehr zum Thema