Tierhaftpflicht

Tierverantwortung

Erläuterung des Konzepts der externen Prävention in der Tierverantwortung. Der Bereich Tierhaftpflicht umfasst alle Schäden, die durch Ihr Tier verursacht werden. Deshalb sollte eine separate Tierhaftpflichtversicherung für Hunde und Pferde abgeschlossen werden. In diesem Fall sollten Sie herausfinden, ob Sie eine spezielle Tierhaftpflichtversicherung benötigen. Für die Tierhaftpflichtversicherung sind wir Ihr Ansprechpartner.

Externe Prävention in der Tierhaftpflichtversicherung

Eine Fremde ist eine dritte Personen, die sich in Anwesenheit des Tierhalters um das Haustier kümmern. Verursacht das Wild einen Dritten und ist dieser nicht dem Erziehungsberechtigten selbst zuzurechnen, zahlt die Tierschutzversicherung. Die dem Wächter zuzurechnenden Schäden, für die der Wächter haftbar gemacht werden kann, sind durch die persönliche Haftung des Wächters abgedeckt.

Vorraussetzung dafür ist, dass auch die Haltung von Fremdtieren versichert ist. Die Leistungspunkte für die Betreuung ausländischer Haustiere (für private Zwecke) sind ebenfalls in der Hundehaftpflichtversicherung und der Pferdehaftpflichtversicherung versichert.

Tierhaftung

Insbesondere für Hundebesitzer und Pferdehalter wird eine Tierhaftpflichtversicherung empfohlen. Für die durch die Haustiere verursachten Schadensfälle haftet jeder Besitzer. Das beginnt bei der zerstörten Bekleidung durch einen Hundgebiss und geht über mit einem Verkehrsunfall mit schwerwiegenden Folgen, weil Ihr Vierbeiner über die Strasse ist. Auch wenn Ihr Haustier harmlos ist, werden Sie zur Zahlung aufgefordert.

Stell dir vor, dein Vierbeiner lieg ruhig im Park und du empfängst sie. Ein Gast überblickt ihren Vierbeiner, taumelt über ihn und bremst sich den Atem durch den Untergang. Spitalaufenthalt, OP-Kosten, Arbeitsausfall, Rehabilitationskosten.... Für all diese Dinge müssen Sie bezahlen, auch wenn Ihr Vierbeiner ruhig im Park saß.

Ein solcher Schutz für Tierbesitzer ist nicht teuer, verglichen damit, dass sich rasch ein Schadensumfang von mehreren tausend EUR entwickeln kann. Für wen ist die Krankenkasse zuständig? Der Eigentümer selbst und seine Familienangehörigen sind in der Regelfall gegen Beschädigungen geschützt. In den meisten Fällen sind auch die Personen enthalten, die sich von Zeit zu Zeit um Ihr Haustier kümmern, da die Krankenversicherung für das Haustier selbst und nicht für den Besitzer auftritt.

Welcher Sachverhalt ist denn nun gedeckt? Der Bereich Tierhaftpflicht umfasst alle von Ihrem Haustier verursachten Macken. Ob Verkehrsunfall, vernichtete Objekte, verletze Menschen oder verletze Objekte. Von der Regelung ausgeschlossen sind Beschädigungen, die durch das Haustier an Ihnen, dem Besitzer selbst oder an Ihrem Grundstück erlitten werden. Dies bedeutet, dass, wenn Ihr Spürhund Ihre neue Lederliege beißt, Sie den entstandenen Sachschaden selbst tragen müssen.

Für welche Haustiere sollte eine Versicherung abgeschlossen werden? Wenn jedoch landwirtschaftliche Nutztiere wie Rinder, Lämmer oder Ferkel verwendet werden, müssen diese auch besonders abgesichert sein. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr Haustier besonders gut abgesichert sein soll, können Sie mich gerne anrufen. In manchen Fällen ist es auch möglich, einige Haustiere kostenlos oder gegen einen kleinen Zuschlag in die private Haftpflichtversicherung aufzunehmen.

Auch Spiele und Spass können blitzschnell ernst werden, wenn ein Spürhund in der Hitze des Gefühls zu stark beißt oder eine Person bei einem Sturmgruss umwirft. Wenn Sie nicht über die entsprechende Versicherung verfügen, können Sie rasch mit dem wirtschaftlichen Niedergang rechnen. Wenn Sie sich für einen Schutz als Hundebesitzer entschieden haben, dann kontaktieren Sie uns bitte hier.

Für Ihren Vierbeiner bieten wir Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei uns sind Sie vor allen Beschädigungen geschützt. Eine Tierschutzversicherung ist auch für Tiere, Ponys und gar Eskimos empfehlenswert, denn auch Sie als Besitzer sind zur Entschädigung für diese Tiere angehalten. Aber auch hier geschieht der Schaden rascher, als man denkt. Auf einer ruhigen Fahrt wird sich Ihr Fahrrad scheuen und einen Verkehrsunfall verursachen.

Sonst kommt dein eigenes Kind mit einem anderen Kind ins Revier und tut ihm weh. Sie können sich mit einer Pferde-Haftpflichtversicherung gegen solche Schadensfälle vergewissern und sich möglicherweise gegen einen wirtschaftlichen Verfallichern. Zum Beispiel, wie Sie Ihre Haustiere einsetzen, wie viele Haustiere Sie vergewissern wollen oder welchen Versicherungsumfang Sie in die Pferde-Haftpflichtversicherung aufnehmen sollten.

Besuchen Sie unser Elchner Team und wir suchen zusammen mit Ihnen den für Sie und Ihr Kind am besten geeigneten Preis. Durch die Haftung eines Tierhalters ist der bedeutendste Schutz für Ihr Haustier bereits erfolgt. Zusätzlich zur Haftpflichtversicherung für Haustierhalter bietet wir auch eine Tierkrankenversicherung an. Ob es eine Verpflichtung für Hundebesitzer gibt, ihren eigenen Vierbeiner zu vergewissern, ist nicht durchgängig festgelegt.

Für die nachfolgenden Bundesländer müssen alle Tiere mit der Haftpflichtversicherung eines Tierhalters abgesichert sein: Hundehalter haften nach dem Zivilgesetzbuch in vollem Umfang für die durch das jeweilige Produkt verursachten Schaden. Zur Begrenzung der Schadenskosten im Schadenfall ist eine Hundeschutzversicherung unerlässlich, die den entstandenen Schaden regelt. Selbst wenn es einen Versicherungsschutz für die Hundehaftung gibt, sollten beim Umgangsformen mit dem Hund einige Vorschriften beachtet werden, um Beschädigungen zu verhindern.

Lauf nicht vor einem Tier davon, denn er könnte dich als Opfer wiedererkennen. Daher ist es ratsam, eine solche Krankenversicherung sofort abzuschließen, wenn Sie die Haftung für einen Tier auf sich nehmen wollen. Sie haben sicherlich bemerkt, dass es nicht nur eine einzige gute Problemlösung im Konfliktsfall gibt, denn das Handeln hängt von der konkreten Ausgangssituation ab.

Mehr zum Thema