Test Autoversicherung

Testkraftfahrzeugversicherung

In diesem Artikel geben wir einen Überblick über die Testergebnisse der Kfz-Versicherung. Der Vergleich mit Autoversicherungen lohnt sich, wie Tests immer wieder zeigen. Beim Kfz-Versicherungstest konnte der AllSecur in fast allen Aspekten überzeugen. Wozu brauche ich eine Autoversicherung? Dies zeigen regelmäßig Preisvergleiche der Stiftung Warentest.

1998 geprüfte Kfz-Versicherungen - ÖKO-TEST

Die Kfz-Versicherer streiten mit niedrigeren Kosten, neuen Dienstleistungen und Telematik-Tarifen um die Bevorzugung der Verbraucher. Wie unser Test gezeigt hat, können viele von ihnen erheblich einsparen. Im Regelfall können sie viel Geld einsparen, wenn sie von einem teueren zu einem kostengünstigen Dienstleister umsteigen. Deshalb hat sich ÖKO-TEST nun mit den Angeboten nahezu aller Kfz-Versicherungen auseinandergesetzt.

Wir haben die Offerten in Zusammenarbeit mit der Firma Neufi-Unternehmensberatung in Hoexter bewertet. Aktuell können 67 Kfz-Versicherer mit 378 Raten in der Datenbasis abgeglichen werden. Lediglich einige wenige Versicherungsgesellschaften beteiligen sich nicht. Im Gegensatz zu den meisten Vergleichsportalen im Netz, die tatsächlich Versicherungsmakler sind und Kommissionen von Versicherungsgesellschaften einholen, finanzieren sich Nafi durch den Vertrieb von Software-Lizenzen.

Derjenige, der "seinen" Zolltarif bei Nafi entdeckt hat, kann ihn dort nicht unmittelbar abschliessen, meistens aber über die Website des Bieters. Riesiges Einsparpotenzial: In allen Musterfällen, für Studierende, Wirtschaftsvertreter oder Familien sowohl im Grund- als auch im Spitzenschutz, zwischen den billigsten und den teuerste Tarifen deutlich mehr als 500 EUR bis knapp 900 EUR.

Alleine für Rentner ist das absolutes Sparpotential auf rund 250 bis nahezu 400 EUR begrenzt, da sie bereits einen sehr großen Schadensfreiheitsrabatt erhalten haben. Der prozentuale Zuschlag für die teursten Verträge beträgt zwischen 60 und nahezu 120 vH. Es gibt keinen schnelleren Weg, etwas auszugeben - oder zu ersparen. Senior-Zuschlag: Im Modellfall müssen 81-jährige Autofahrer zwischen 68 und 77 Prozentpunkte mehr bezahlen als 66-jährige Beifahrer.

Die Versicherungsgesellschaften befinden sich ebenfalls in einer sicheren Rechtsstellung. Angesichts der demographischen Entwicklungen sollte das Problem jedoch immer mehr zu einem Problem werden, bei dem wesentlich mehr alte Menschen am Ruder sitzen. Die Kfz-Versicherung könnte dann für viele unerschwinglich werden. Es sollten aber auch junge Autofahrer einbezogen werden, um Altersdiskriminierungen zu verhindern. "Durch die Einbeziehung älterer Autofahrer in den Kindervertrag können Aufschläge oft vermieden werden", sagt Marco Morawetz, der bei der Kölnischen Allgemeinen Rückversicherung für die Kfz-Versicherung zuständig ist.

Mehr zum Thema