Stiftung Warentest Elementarversicherung

Die Stiftung Warentest Grundversicherung

Hausbesitzer und Grundversicherung - Unsere Tipps - Tabelle: Top Ten: Grundversicherung - so schützen Sie Ihr Hab und Gut! Eine Glasversicherung und / oder eine Grundversicherung können ergänzt werden. Mehr und mehr Hausbesitzer schließen eine Grundversicherung ab. Gütesiegel der Zeitschrift Focus Money für Spitzenschutz in der Wohngebäudeversicherung - Gütesiegel der Stiftung Warentest.

Hausratversicherung und Grundversicherung - Unsere Beratung

Schliessen Sie eine Hausratversicherung für Brand-, Sturm- und Leitungswasserschäden ab. Sie sollten auch eine Naturgefahrenversicherung abschließen - wenn Sie eine Versicherung abschließen. Das günstigste Angebot für eine Wohngebäude-Versicherung in Verbindung mit einer Naturgefahrenversicherung findest du in der Übersicht "Top Ten". Bei allen vier Beispielfällen gehören die Unternehmen Amperländer, Interrisk und Tolleruper zu den fünf billigsten Lieferanten.

In allen vier Trinkwasserzonen bieten die Unternehmen Amperländer, Interrisk, AGV-Schwäbische Allgemeine und Appartementanbieter die besten Voraussetzungen für eine reines Wohngebäudegeschäft (siehe untenstehende). Brauchwasserzonen. Die Härte des Trinkwassers, die Sie von Ihrem Wasserlieferanten lernen können, ist ein guter Indikator für die Region, in der das Unternehmen seinen Anteil misst. Angaben zur Härte Ihres Trinkwassers finden Sie auch unter www.wasser.de (>Infos >Für Konsumenten).

Damit sind Sie auch gegen Hochwasserschäden abgesichert, die sonst nur durch die Naturgefahrenversicherung abgedeckt wären.

Hausratversicherung und Grundversicherung - die Schadensursache bestimmt, ob der Versicherungsgeber bezahlt.

Bei absichtlich oder durch Sturmfluten verursachten Schadensfällen gibt es nie eine Deckung durch die Krankenkasse. House verbrennt nach einer Brandes. Beschädigungen durch Wärme ohne Brand, z.B. Verformung von Plastikteilen der Einbauschränke. Senkschäden (Zigarette verbrennt ein Parkettloch ) Beschädigungen an Elektronikbauteilen, z.B. an der Beheizung durch einen Stromkreis oder eine höhere Versorgungsspannung im Bordnetz.

Ein Blitz traf das Objekt direkt. Ebenso sind Vermögensschäden gedeckt. Beschädigung von Elektronikbauteilen durch Erhöhungen der Spannungen (Überspannungen) nach einem Blitzschlag ins Netz. Beschädigungen durch Implosionen, z.B. am Fernseher. Mitversichert sind auch Mängelfolgen. Der durch den Gewitter auf das Wohnhaus geworfene Weihnachtsbaum schiebt eine Wand herunter.

Gebäudeschäden durch Niederschlag, Schneefall oder Dreck, der durch unsachgemäß verschlossene Felder und Tore eindringt. Ebenso sind Vermögensschäden gedeckt. Beschädigungen durch Hagel, der durch unsachgemäß verschlossene Schaufenster und Tore oder durch zugehörige Geräte eindringt. Schädigungen durch natürliches Wasser, z.B. Grund- und Niederschlagswasser, Überschwemmungen.

Versicherbar sind Heizungen und Sanitärinstallationen im Wohnhaus. Frostschäden an der Heizungsanlage durch einen abrupten, unvorhersehbaren Temperaturabfall. Frostschäden an der Beheizung, denn trotz eines längeren Winterurlaubs wurde weder die Beheizung noch das Trinkwasser ausgelassen. Heizungs- und Wasserleitungen im Wohnhaus sind ebenfalls krankenversichert. Die Versicherung deckt auch Wasserversorgungs- und Heizungsleitungen auf dem Gelände, das das Versichertenhaus versorgt.

Beschädigung durch Wassermangel infolge eines Rohrbruches. Defekt an Wasserleitungen, die nicht das versicherungspflichtige Wohnhaus, sondern ein anderes Wohnhaus, wie z.B. eine bspw. z. B. Gärtnersauna, mitführen. Beschädigungen durch auslaufende Leitungen oder Rohranschlüsse. Scheiben durch Eiskörnchen beschädigt. Grundwasserschäden. Schaden durch Sturmfluten.

Mehr zum Thema