Privatversicherung

Personenversicherung

Sie können auch in einer privaten Versicherung pausieren. Lexicon Online ?Privatversicherung: Einzelversicherung, Vertragsversicherung. Von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht können privat versicherte Studierende ausgenommen werden. Das kann sich auch auf die privat Versicherten auswirken.

Stifte und Infografiken zur privaten Krankenversicherung | Weitere Ideen zur Krankenversicherung, Infografik und Wissen.

Einzelsehen Fragen

Sehr geehrter Fragesteller, im Zuge der Privatversicherung gibt es prinzipiell zwei unterschiedliche Versicherungsmöglichkeiten: Bezüglich 1: Übersteigt Ihr Jahresgehalt die derzeitige Versicherungssumme von 48.600 und die Pflichtgrenze für drei aufeinanderfolgende Jahre, haben Sie die Option, eine Versicherung im seit Jänner 2009 gebotenen Grundtarif abzuschließen.

Der Grundtarif muss den Tarifen des Gesetzesteams gleichwertig sein und der Beitragssatz darf den Maximalsatz der freien GKV (derzeit 569,03 ) nicht überschreit. Es dürfen keine Risikozuschläge aufgrund von bereits bestehenden Bedingungen im Grundtarif errechnet werden. Zwei: Sie können auch eine Versicherung zu einem normalen Preis abschließen. Bei bestehenden Vorbedingungen werden jedoch in einigen Fällen beträchtliche Risikozuschläge berechnet.

Privatversicherte müssen prinzipiell die Kosten der Leistungsträger (Ärzte, Krankengymnasten, etc.) im Voraus bezahlen und die Versicherungsgesellschaften übernehmen die Kosten. Bei Patienten mit Mukoviszidose gibt es einen umfangreichen Behandlungsaufwand mit häufigem Arztbesuch, KG-Terminen, Nahrungsberatung, Rehabilitationsaufenthalten, etc., der einen großen buchhalterischen Aufwand ausmacht. Darüber hinaus müssen die Preise sorgfältig überprüft werden, um sicherzustellen, dass alle für Mukoviszidosepatienten notwendigen Dienstleistungen durch die Preise abgedeckt sind.

Während der Rehabilitationsaufenthalte können z. B. durch die Bereitstellung von Beatmungsgeräten oder anderen Hilfsmitteln und Ernährungshinweisen Schwierigkeiten auftreten. Wie du siehst, kann es einige Fallen im konventionellen Tarifen gibt, die du vielleicht bei der Vertragsunterzeichnung nicht bemerkt hast und die später einen negativen und teuren Einfluss auf deine Pflege haben können. Die Grundversorgung, die "nur" die Dienstleistungen der GKV umfasst, hat für Sie keine unmittelbare Bedeutung, so dass Sie einen Umstieg von einer seit Jahren gut bewältigten GKV auf eine Privatkasse, die Sie nicht kennen und die natürlich profitorientiert sein muss, sorgfältig in Betracht ziehen sollten.

Sie können auch eine Pause in einer privaten Versicherungspolice machen.

Aufgrund eines Einkommensrückgangs kann es immer wieder vorkommen, dass Sie zur Rückführung in die Krankenkasse veranlasst sind. Wenn Sie eine spätere Rückreise anstreben, können Sie Ihre Privatversicherung mit einer Erwartung oder der Absprache einer Ruhezeit aussetzen. Sie müssen Ihre gesundheitliche Situation später nicht noch einmal überprüfen und auch Ihr späteres Lebensalter wird bei der Wiedereingliederung in die Privatkrankenversicherung nicht mitgerechnet.

Wählt man eine kleine statt einer großen Erwartung, ist dieser Teil auch sehr klein. Die Ruhezeit hingegen ist kostenfrei. Bei Überschreitung der Zeit können die Versicherten dennoch einen Anspruch geltend machen. Beachten Sie diese Möglichkeiten, sonst kann Ihr Preis erheblich höher sein, wenn Sie nach einer Unterbrechung zur PKV zurückkehren wollen.

Hier sind Sie mit einem Anspruch oder einer Ruhezeit auf der richtigen Adresse. Erst wenn Sie sowieso nicht in die Privatversicherung einsteigen wollen, können Sie auch auf sie aufpassen. Eine gezielte Einkommenskürzung, z.B. durch Teilzeitarbeit, kann auch eine Möglichkeit sein, in die GKV zurückkehren zu können, wenn Sie dies wünschen.

Mehr zum Thema