Private Zusatzversicherung

Persönliche Zusatzversicherung

Sie können die begrenzten Leistungen Ihrer Krankenversicherung durch eine private Zusatzversicherung ergänzen. Mit welchen Zusatzversicherungen können Selbständige die Lücken im GKV-System schließen? Zum Rundumschutz empfehlen wir eine private Reisekrankenversicherung. Persönliche Zusatzversicherung: Zahnersatz, Chefarztbehandlung und mehr Gesundheitsschutz für die gesetzlichen Versicherten. Eine Zusatzversicherung kann daher in den unterschiedlichsten Bereichen sinnvoll sein.

Zusatzversicherung Krankenkasse| Kundenzufriedenheit Ort 1

Weshalb ist eine Zusatzkrankenversicherung überhaupt Sinn? Die Zusatzversicherung ist die optimale Erweiterung des gesetzlich vorgeschriebenen Basisschutzes. Die Krankenkassen können ihre Krankenversicherungsleistungen durch eine private Zusatzversicherung ergänzen und sich so gegen hohe Heilungskosten absichern, die nicht von der GKV übernommen werden. Als Privatkosten gelten z.B. teurer Zahnprothesen, ein Einzelzimmer im Spital oder eine Krankheit, die im Spital zu behandeln ist.

Zu den Privatausgaben der gesetzlichen Krankenkassen zählen auch Selbstbehalte für rezeptpflichtige Waren. Die Krankenversicherungspatienten müssen mit der entsprechenden Zusatzversicherung diese wirtschaftliche Last nicht selbst übernehmen und müssen daher nicht auf die bestmögliche ärztliche Betreuung ausweichen. Wem nützt eine private Zusatzkrankenversicherung? Für jeden Rechtsversicherten, der mehr als die Standardbehandlung will und die Ausgaben nicht aus eigener Kraft bezahlen will, ist eine Zusatzversicherung ratsam.

Private Vollversicherungstarife können auch Deckungslücken haben, die privat versichert werden können, wenn sie mit der Zusatzkrankenversicherung geschlossen werden. Die gesetzlichen Versicherten bekommen nur die so genannte Standardversorgung. Gewisse Dienstleistungen sind mit erhöhten Ausgaben behaftet, die entweder vom Versicherten selbst getragen werden oder erlassen werden müssen. Durch eine private Zusatzversicherung werden diese Aufwendungen auf ein Minimum reduziert. Die Prämie für die Zusatzversicherung ist ganz klar, so dass die Abweichung zwischen der Versicherungsprämie und den Tarifen für die entsprechenden Dienstleistungen zu Kosteneinsparungen für die gesetzlichen Versicherten führt.

Mit einer Zusatzkrankenversicherung wird sichergestellt, dass die Angehörigen der Krankenkasse (GKV) auf der Ebene der Privatkrankenversicherung eine Leistung beziehen, ohne die vollen Ausgaben selbst tragen zu müssen. Die ärztliche Betreuung erfolgt im Falle einer Krankheit wie bei einem Zivilpatienten und ist trotzdem erträglich. Was für eine Zusatzkrankenversicherung gibt es? DFV-ZahnSchutz erstattet bis zu 100% aller orthodontischen und zahnmedizinischen Eingriffe.

Die Versicherung deckt Zahnbehandlung, Zahnprothesen, Zahnimplantate, Orthodontie und Zahnprothesen (max. 200 ?) ab. Die Kosten für die Wahl des Krankenhauses, der Einzel- oder Doppelzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt bei stationären Krankenhausaufenthalten werden vom Deutschen Vereinsklinikum übernommen. Die Versicherung beinhaltet auch eine Reisekrankenversicherung im Ausland. Für das Krankengeld zahlt der DFV-KrankenGeld ab dem vierten Tag der Arbeitsausfall. Die Versicherung beinhaltet auch die Auszahlung des Taggeldes während der Kurbehandlung, der Rehabilitation, des Krankenhausaufenthaltes und der schrittweisen Reha.

Für die ambulanten Präventionsuntersuchungen, Impfungen und gesetzlichen Selbstbeteiligungen übernimmt der Deutsche Forschungsverein (DFV-AmbulantSchutz) 100% der Kosten. Im Tarif Comfort, Power und Exclusive beinhaltet der Versicherungsvertrag auch eine wirtschaftliche Unterstützung bei Krebstherapie, Infarkt, Hirninfarkt in Verbindung mit Schlaganfällen. Für die ersten 2 Monaten jeder Reise ins Ausland erstattet der Deutsche Heimatreiseveranstalter 100% der Kosten für die ambulanten, stationären und zahnärztlichen Dienstleistungen.

Die Versicherung beinhaltet auch Such- und Bergungskosten, Repatriierung und einen 24-Stunden-Reise Notdienst. Für alle zahnmedizinischen und orthodontischen Eingriffe bieten wir Ihnen eine 100%ige Selbstbeteiligung an. Für die Chefärztliche Behandlung und Einzelzimmer gewährt Ihnen der Deutsche Verband für KlinikSchutz Exklusiveiv eine 100 %ige Selbstbeteiligung. Für die ambulanten Präventionsuntersuchungen, Impfungen und gesetzlichen Selbstbeteiligungen in allen Tarifen übernimmt der Deutsche Ärzte Verband (DFV) eine 100%ige Selbstbeteiligung.

Für die ersten zwei Monaten jeder Reise ins Ausland gewährt der Deutsche Heimatreiseverband (DFV) sowohl Privatpersonen als auch Angehörigen eine 100%ige Erstattung der Kosten für ambulante, stationäre und zahnärztliche Dienstleistungen.

Mehr zum Thema