Mopedkennzeichen

Mofa-Kennzeichen

Billig, schnell und unabhängig können Sie Ihre täglichen Ziele mit einem Moped erreichen. Als Nachweis für die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung gilt das Moped-Kennzeichen. Schnell von A nach B zu kommen ist nur ein Grund, warum Mopeds, Mopeds und Roller bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt sind. Das so genannte Moped-Kennzeichen ist immer ab März für ein Jahr gültig. Weil es jedes Jahr gewechselt werden muss (Moped-Kennzeichen), sollte ich es nach einem Jahr relativ leicht zurückbekommen.

Das muss jetzt die richtige Hautfarbe sein.

Zählwert für das Moped-Kennzeichen: Das Nummernschild für Kleinkinder und Kleinkinder muss ab dem Jahr 2019 rot sein. Auch für Fußgänger sind die neuen Zeichen gültig, wenn es sich um leichte Minis gemäß der Betriebsgenehmigung handelt. Daher ist ein neuer Moped-Kennzeichen erforderlich: Kleine Motorräder wie Motorräder wie Mofa und Roller, die einen Kubikinhalt von nicht mehr als 50 Kubikzentimetern haben und nicht mehr als 45 Kilometer pro Stunde mitfahren.

Elektroräder mit Pedalstütze bei einer Geschwindigkeit über 25 km/h oder Motorstütze unabhängig von der Pedalgeschwindigkeit über 6 bis max. 45 km/h. Segway und vergleichbare elektrisch angetriebene Fortbewegungsmittel mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h. Vierer und Dreiräder mit einer maximalen Konstruktionsgeschwindigkeit von 45 km/h und einem maximalen Kubikinhalt von 50 Kubikzentimeter.

E-Scooter mit einer Betriebsgenehmigung und einer maximalen Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde. Kleinkrafträder und Kleinkrafträder aus DDR-Produktion mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometern pro Stunde, die bereits vor dem 01.03.1992 krankenversichert waren. Außerdem: Die Betriebsgenehmigung sollte immer mitgenommen werden, da sie den Triebfahrzeugführer laut W&V als Besitzer des Zweirades kennzeichnet.

In der Typgenehmigung sind auch die für das Mofa genehmigten Komponenten anzugeben. Weil die Betriebssicherheit eines Mofa nur dann gewährleistet ist, wenn es den in der Betriebsgenehmigung angegebenen Informationen und Daten mit diesen übereinstimmt, sind unbefugte Änderungen wie z.B. die Geschwindigkeitserhöhung nicht zulässig. Ebenfalls wichtig: Wird das Motorad oder Mofa für die erste Fahrt aus der Werkstatt genommen, sollten sich die Mitfahrer etwas Zeit zum Erwärmen nehmen.

Selbst Langzeit-Motorrad- und Mopedfahrer haben nach der längeren Sommerpause keine routinemäßige Abwechslung. Die Unfallgefahr für kleine Motorräder ist hoch: Laut GDV-Statistik verursachten die rund 1,7 Mio. Kraftfahrzeuge mit Nummernschild im Jahr 2015 fast 23.000 Haftpflichtansprüche, rund sechs Prozentpunkte weniger als im Jahr zuvor.

Also: Denk an das neue Moped-Kennzeichen 2019.

Keine Mopednummer vorhanden?

Sie haben noch keine Moped-Lizenz? Bei den Preisen für Quartiere, Krankenfahrstühle, Leichtmobil und Segways erkundigen Sie sich nach den Preisen. In Einzelfällen kann es günstiger sein, wenn junge Leute Ihr Mofas, Mopeds oder Walzen bei einer geringfügig teueren Versicherung abschließen.

Möchten die jungen Menschen später ein Kraftfahrzeug absichern, bekommen sie einen speziellen Einführungsrabatt, wenn ein Moped, Scooter oder Moped zuvor schon einmal abgesichert war. Nach den Preisen für 2019: alle Treiber über 25 Jahre: Ab Monat:Okt. Ab Monat:Sept.Oct.Nov.Dec.Jan.Febr. Ab Monat:über. Ab Monat:Sept.Oct.Nov.Dec.Jan.Febr.

Mehr zum Thema