Mähroboter Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung für Mähroboter

Dies ist wichtig, insbesondere im Hinblick auf die private Haftpflichtversicherung. Ist in der Hausratversicherung auch ein Mähroboter geschützt? Begriffsbestimmung von Mährobotern in Haftung? Haushaltversicherung und Haftpflichtversicherung für Mähroboter. Nun möchte ich Ihre Hausrat- und Haftpflichtversicherung kündigen.

Du besitzt einen Mähroboter? - Dann brauchst du diese Versicherung!

Immer mehr Gärtner entscheiden sich für einen Mähroboter. Denn ein Mähroboter verheißt ungeheuren Fahrkomfort. Statt den Rasengarten selbst schneiden zu müssen, übernimmt der Raupenroboter diese Arbeit - das verheißt große Erleichterung und sorgt gleichzeitig dafür, dass der Rasengang nie zu hoch wird.

Der Kauf eines Mäanderroboters ist aber auch mit entsprechenden Aufwendungen verbunden. Generell ist zu erwarten, dass Gärtner zwischen 1000 und 2000 EUR für einen Mähroboter aufwenden. Dies ist vor allem im Bereich der Privathaftpflichtversicherung von Bedeutung. Bei harmlosem Zustand verlassen die Mähroboter nur das Gelände (auch wenn der Park mit verlegten Drähten abgesteckt ist) und mähen weiter im Nachbardorf.

Erhebliche Mehrkosten können entstehen, wenn der Mähroboter das Gelände verlassen und auf eine stark frequentierte Strasse gelangt. Hier könnte es andere Straßenbenutzer in einen Unfall mit einbeziehen - und dann könnten sehr hoch ansetzen. Dies ist aber bei jeder Privathaftpflichtversicherung nicht garantiert. Demgegenüber wird klar, dass nicht jeder Versicherungskonzern den Mähroboter in seinen Versicherungsschutz einbezieht.

Eine ganz andere Gefahr ist der Raub des Mähauftrags. Allerdings sind die Aussichten, dass die Gärtner ihren geklauten Mähroboter wieder finden werden, niedrig. Es besteht die Versicherungsmöglichkeit, die Haushaltsversicherung gewährt einen solchen Schaden. Abhängig von Versicherung und Haushaltstarif kann es zu erheblichen Unterschieden im Umfang der Versicherung kommen. Das beginnt schon damit, dass nicht jeder Versicherungskonzern den Mähroboter dem Haushalt zugerechnet und sichert.

Jeder, der einen Mähroboter erwerben möchte oder bereits den praktizierenden Gerätehelfer gekauft hat, sollte sich daher mit dem Versicherungsschutz seiner Haushaltswarenversicherung befassen. In erster Linie geht es darum, den vorhandenen Schutzwall mit all seinen Vorteilen zu untersuchen. Die bestehende Politik kann bereits einen ausreichenden Versicherungsschutz bieten. Ansonsten kann es notwendig sein, den Haushaltstarif zu ändern oder sogar die Versicherung so zu ändern, dass der Mährische Roboter ausreichend gegen Einbruch geschützt ist.

Mehr zum Thema