Kfz Versicherungscheck

Kfz-Versicherungscheck

Eine Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung ist ein Muss für jeden Fahrzeughalter. Doch nur wenige denken beim Sparen an ihre Autoversicherung. Die Versicherten können dabei mehrere hundert Euro pro Jahr einsparen. Mit dem eigenen Auto ruhig in den Urlaub fahren. Es ist nicht möglich, ein Auto in Deutschland ohne Autoversicherung anzumelden.

Versicherungswesen

Wenn Sie ein PKW oder ein anderes Kraftfahrzeug im Verkehr fahren wollen, müssen Sie es ebenfalls absichern. Zudem gibt es auf dem Markt auch eine Vielzahl von freiwilligen Selbstversicherungen. Dazu gehören Teilkaskoversicherungen und Vollkaskoversicherungen, die Beschädigungen des eigenen Fahrzeugs abdecken. Die Unfallversicherung für Insassen umfasst die Schadensfälle von Menschen, die einen Verkehrsunfall in einem versicherungspflichtigen Kraftfahrzeug erlitten haben.

Die Kfz-Versicherung umfasst auch die so genannten Anschreiben, die eine Leistung im Schadensfall oder bei Fahrzeugdiebstahl nachweisen. Bei einer verkehrsrechtlichen Schutzversicherung versichert sich die Versicherungsnehmerin gegen das Kostendeckungsrisiko in einem verkehrsrechtlichen Streitfall.

Die AXA Potsdam AXA Fink & Wagner GesmbH| Kfz-Versicherung Potsdam

Eine Kfz-Versicherung sollte neben einer niedrigen Versicherungsprämie vor allem gute Vorteile bieten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die einzelnen Forderungen der Versicherungsnehmer zusätzliche Einschlüsse und prämienfreie Dienstleistungen erfordern. AXA Potsdam Fink & Wagner bündelt zwei dieser von AXA angebotenen Dienstleistungen: Jüngstes Lebensalter, wenig Kapital und hoher Versicherungsschutz - die Medienberichte von AXA DriveCheckOft zeigen, dass Nachwuchsfahrer mit teuren Beiträgen rechnen müssen.

Dabei können die jungen Autofahrer selbst die Ausgestaltung ihrer Prämien selbst gestalten. Dies ermöglicht die Teilnahme am DriveCheck-Programm durch den Abschluß einer AXA-Kraftfahrzeugversicherung. AXA Potsdam Fink & Wagner GesmbH stellt die Angelegenheit klar:

Deine Rechte im Falle einer Prämienerhöhung in der Kfz-Versicherung

Die Einteilung eines Kraftfahrzeugs erfolgt von Beginn an in einzelne Fahrzeugsparten, die für die Prämienberechnung der Kfz-Versicherung entscheidend sind. In den meisten FÃ?llen sind Ãnderungen der VersicherungsprÃ?mien erforderlich, wenn innerhalb einer Branche mehr oder weniger Schaden entstanden ist, als ursprÃ?nglich von der Kfz-Versicherung berechnet wurde. Die Einteilung der Fahrzeuge in eine regionale Fahrzeugklasse und eine Typenklasse erfolgt durch einen neutralen und damit eigenständigen Trustee.

Der regionale Unterricht ist vom Registrierungsbezirk abhaengig. Welche Typenklasse vorliegt, hängt vom jeweiligen Versicherungsfahrzeug ab. Daher können sich diese Kategorien während der Vertragsdauer für ein einzelnes Auto verändern. So kann sich z. B. eine regionale Klasse wechseln, wenn innerhalb eines Registrierungsbezirks viel mehr Arbeitsunfälle als im Vorjahr auftraten. Die Treuhänderin untersucht die Schadenerfahrung und klassifiziert die Bereiche bei Bedarf in eine über- oder untergeordnete regionale Klasse.

Durch die Zuteilung kann sich dies sowohl auf die Höhe der Versicherungsprämie auswirkt. Im Falle einer Zunahme der Anzahl der Unfälle innerhalb der Fahrzeugarten kann es zu einer Anhebung der Prämie für die Kfz-Versicherung kommen. Wird aus diesen Umständen von der Kfz-Versicherung eine Prämienerhöhung eingeleitet, muss die Entscheidung dem Versicherten mindestens einen Kalendermonat vor dem Datum der Änderung zugegangen sein.

Die Versicherten haben dann die Option, zum Erhöhungsdatum zu kündigen oder die Prämienänderung zu akzeptieren. Der Kündigungsschreiben muss innerhalb eines Monates bei der Kfz-Versicherung eintreffen. Die Zulassung des Fahrzeugs in einem anderen Stadtteil ist erforderlich, wenn sich der Hauptwohnsitz in der Zukunft dort befindet. Allerdings erfolgt eine solche Veränderung nur, wenn der jeweilige Registrierungsbezirk einer anderen regionalen Klasse zugewiesen ist.

Für die Berechnung der Beitragssätze ist die regionale Klasse entscheidend. So können die Versicherungsprämien im Falle eines Umzugs steigen oder sinken. Ein Prämienwechsel kann auch im Zuge des eigenen Versicherungstarifes erfolgen. In diesem Fall werden nur die individuellen Aufwendungen und Rückerstattungen der Fahrer des Versicherungsvertrages mitgerechnet.

Im Falle seltenerer Unfälle wird die Prämie für die versicherte Person reduziert. Ist es jedoch zu höheren Kosten als angenommen gekommen, kann im kommenden Geschäftsjahr eine Prämienerhöhung erfolgen. Jedem Garantienehmer steht dann ein besonderes Kündigungsrecht zu. Darüber hinaus kann ein Versicherungsunternehmen aber auch die Zusammensetzung der Schadensfreiheitsklassen ändern, sofern die Prämie durch diese Massnahme nicht unangemessen erhöt wird.

Ungeachtet dessen, ob eine Eingabe erforderlich ist, müssen Sie für die Kfz-Versicherung immer Eigentumsänderungen ausweisen. Die Versicherung entscheidet dann, ob es erforderlich ist, die Prämien anzupassen, ob der Schutz nicht mehr gewährleistet werden kann oder ob alles beim Alten ist. Dem Kfz-Versicherer steht ein Widerrufsrecht zu, wenn z.B. das Auto nicht mehr den allgemeinen Akzeptanzrichtlinien genügt.

Nur nach einer Prämienerhöhung von mehr als 10 Prozentpunkten hat der Versicherte das Recht, die Vertragskündigung zu kündigen und die Fahrzeugversicherung zu ändern. Weil dies den Umfang der Versicherungen erhöht, kann die Versicherungsgesellschaft eine Prämienerhöhung für die Rückdeckungsversicherung anordnen. Da es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Verlängerung handele, haben Sie als Versicherter kein Sonderkündigungsrecht und können die Kraftfahrzeugversicherung nur unter Einhaltung der ordentlichen Frist von einem Kalendermonat ändern.

Mehr zum Thema