Kfz Steuer für Wohnwagen

Kfz-Steuer für Wohnwagen

Es gibt auch keine Steuerbefreiung für Wohnwagen. Rechnen Sie Ihre Wohnwagensteuer aus. Beschäftigen Sie sich mit einem Wohnwagen, z.B. einem Wohnwagen.

Im Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) sind je nach Fahrzeugtyp unterschiedliche Steuersätze vorgesehen. Warum wurden Zentralachsanhänger zu Wohnwagen?

Rechnen Sie die Steuerhöhe für Ihren Wohnwagen selbst aus.

Wenn Sie einen Wohnwagen kaufen wollen, müssen Sie nicht nur die Anschaffungskosten und die Ausrüstung, sondern auch die Steuerkosten mit einbeziehen. Allerdings sind die Gebühren für einen Wohnwagen in der Regel gering. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Infos zum Themenbereich Wohnwagen und Abgaben aufbereitet. Obwohl ein Wohnwagen keinen Treibstoffverbrauch hat und keine Abgasemissionen erzeugt, verursacht der Einsatz von Wohnwagen auf der Straße natürlich erhebliche Aufwendungen, für die der Landesentwurf eine Entschädigung erhebt.

Wie viel Steuer Sie für Ihren Wohnwagen bezahlen müssen, errechnet sich aus zwei Faktoren: dem erlaubten Gewicht und der Anmeldefrist. Pro 200 kg Gesamtmasse (oder einem Teil davon) sind aktuell 7,46 EUR pro Jahr zu entrichten, höchstens aber 373,24 EUR pro Jahr. Die Online-Rechner, mit denen Sie die Kfz-Steuer für Ihren Anhänger berechnen können, gibt es.

Wohnwagenbesitzer können durch den Antrag auf Registrierung ihres Wohnanhängers nur für einen bestimmten Zeitabschnitt im Jahr Steuerersparnis erzielen. Nur für diesen Zeitabschnitt wird dann die Kfz-Steuer errechnet. Die Eigentümer eines solchen Trailers erhalten dann ein saisonales Kennzeichen für ihren Wohnwagen. Natürlich können Sie als permanenter Camper mit fester Stellfläche Ihren Wohnwagen auch komplett stornieren und damit die Kfz-Steuer nicht mehr bezahlen.

Es kann jedoch sein, dass für eine solche Karawane dann eine Zweitwohnsteuer anfällt. Auch für gewisse Wohnwagen, die zu gewerblichen Zwecken eingesetzt werden, kann eine Befreiung beantrag. Sie zeigen dann ein Nummernschild mit grünem Schriftzug an, der darauf hinweist, dass dieses Auto von der Steuerpflicht ausgenommen ist. Möglich ist dies für Caravans und Mobilheime, die im Zusammenhang mit einem Carny-Business eingesetzt werden.

Die Entscheidung über die Steuerfreiheit trifft das verantwortliche Steueramt, bei dem Sie sich auch Rat holen können. Dann können Sie das gelbe Kennzeichen für Ihr fahrbares Ferienhaus anstreben. Das Wohnwagen- oder Reisemobil darf dann natürlich nur für diesen besonderen Verwendungszweck genutzt werden. Wenn Sie Ihren Wohnwagen veräußern wollen, ist es natürlich ratsam, sich rechtzeitig abzumelden, um keine unnötigen Abgaben zu bezahlen, auch wenn Sie Ihren Wohnwagen nicht mehr benutzen.

Wir senden Ihnen eine Stornierungsbestätigung, während wir im Tourismusbüro auf Sie warten. Stellen Sie uns Ihren Wohnwagen ganz unkompliziert zur Verfügung, wir würden uns über Ihre unverbindliche Nachfrage in diesem Bereich nachfragen.

Mehr zum Thema