Kfz Haftpflicht Kosten

Kfz-Haftpflichtkosten

Darüber hinaus gilt der Beifahrer auch als Dritter, der einen Anspruch auf Kostenerstattung durch Kfz-Haftpflicht hat. Im Falle von Vorsatz haftet der Versicherer nicht, d.h. er hat keine Kosten zu tragen. Die Kraftfahrzeug-Haftpflicht kann Ihnen erhebliche Kosten sparen.

Die Unfallkosten im Straßenverkehr können sich schnell zu höheren Beträgen in Millionenhöhe summieren. Bleibt auf seinen Kosten sitzen - es sei denn, er hat eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen.

Prämie für die Kfz-Haftpflicht leicht erhöht

Die meisten Automobilisten werden für ihre Privathaftpflichtversicherung bald etwas mehr in die Brieftasche graben müssen. Das Prämienvolumen stieg leicht an. Die Kosten können jedoch von Land zu Land sehr unterschiedlich sein. des vergleichenden Portals Checks24 sind im Vergleich zu 2016 um 1,4 Prozentpunkte angestiegen. In einigen Fällen ist die Prämienentwicklung von Land zu Land sehr unterschiedlich. Die Thüringer bezahlen durchschnittlich sechs Prozentpunkte mehr, in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen sind die Beitragssätze gar leicht zurückgegangen.

Die Beitragssätze im Ostteil sind im Vergleich zum Westteil verdreifacht gestiegen. Dennoch bezahlen die ostdeutschen Automobilisten für ihre Kfz-Haftpflicht immer noch im Durchschnitt sechs Prozentpunkte weniger als im West. Die Differenzen zwischen den Einzelstaaten betragen bis zu 35 vH. Die Haftpflichtversicherung ist in Berlin und Hamburg besonders kostspielig und in Mecklenburg-Vorpommern am günstigsten.

Besonders häufige Unfälle gibt es in großen Städten wie Berlin und Hamburg, während in den nord- und ostdeutschen Territorialstaaten Haftpflichtansprüche recht ungewöhnlich sind (siehe untenstehende Tabelle). Die einzelnen Prämien für verschiedene Tarifvarianten können mit einem Simulationsrechner rasch berechnet werden.

Welcher Wagen kostete wie viele Wagen?

Die Vergleichsportale CHECK 24 untersuchten die Haftungskosten von mehr als 200 Fahrzeugmodellen. Es überrascht nicht, dass Luxusautos auch in der Versicherungsbranche kostspielig sind. Der Karneval in der Region kostet im Durchschnitt 874 EUR pro Jahr. Der Wagen mit den niedrigsten Haftungskosten ist ein altbekannter Mensch: Kleine Autos sind in der Regel billig, aber auch drei klassische Modelle kosten nicht viel Geld: Mercedes SLK, Mazda MX 5 und Wolf I Cabrio belegten die vordersten Ränge.

Die Kosten für die Schadensversicherung eines Fahrzeugmodells sind umso höher, je mehr Schäden es verursacht. Der Preis für die Krankenkasse ist umso geringer, je geringer die Typenklasse ist. Die Klassifizierung in die Typenklasse verändert sich für rund jeden vierten Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherten in Deutschland: Fast 5,7 Mio. (14 Prozent) wechseln ihr Fahrzeug in eine bessere Kategorie als im Jahr zuvor, 5,4 Mio. in eine tiefere Kategorie (13 Prozent).

Bei bestehenden Verträgen sind dies in der Regel Änderungen zum Stichtag 31. Dezember 2019, bei neuen Verträgen können die Gattungen unmittelbar verwendet werden. Nahezu drei Quartale lang hat sich nichts geändert; 29,5 Mio. Automobilisten befinden sich weiterhin in der Typenklasse des Vormonats. Der Typ Klasse ist nur eines von etwa 50 Eigenschaften, die zur Ermittlung der Versicherungskosten verwendet werden. Dieselmotoren kosten in der Regel mehr als Benzinmotoren, für mehr Pferdestärken ist eine höhere Versicherungsprämie zu zahlen.

Auch der Wohnsitz ist von Bedeutung: Die Versicherungen sind in der Regel in der City günstiger als auf dem Lande. Die durchschnittlichen Kosten Ihres Autos sind in der untenstehenden 2-teiligen Übersicht dargestellt:

Mehr zum Thema