Ist Unfallversicherung Sinnvoll

Kann eine Unfallversicherung sinnvoll sein?

Persönliche Unfallversicherung - Macht die Unfallversicherung Sinn? Wie hoch ist die Versicherungssumme für die Unfallversicherung? Privatunfallversicherung - Macht die Unfallversicherung Sinn? Bei der privaten Unfallversicherung handelt es sich um eine Versicherungsgesellschaft, die, wie der Begriff schon sagt, das Unfallwagnis absichert. Tritt bei einem Unfallgeschehen der Versicherungsnehmerin ein körperlicher oder geistiger Schaden ein, so wird diese Haftpflichtversicherung wirksam.

Gleiches gilt für den Fall eines Unfalls, der zum Tod der betroffenen Personen führt. In der privaten Unfallversicherung sind auch die wirtschaftlichen Auswirkungen eines Unfalls, wie z.B. eine Berufsunfähigkeit, versichert.

In der Unfallversicherung werden jedoch nur die Arbeitsunfälle, nicht die Krankheitsfolgen versichert. Zur Deckung des Risikos eines Unfalls oder einer Erkrankung sollte eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden. Für Arbeitsunfälle, die sich auf der ganzen Welt und rund um die Uhr ereignen, gelten die privaten Unfallversicherungen gegenüber der Rechtsschutzversicherung. Im Falle eines Anspruchs aus dem Versicherungsvertrag erhält der Versicherte eine Kapitalzahlung und/oder eine Unfallpension.

Eine Gegenüberstellung kann dem Versicherungsnehmer die für ihn günstigste Privatunfallversicherung bieten.

Privatunfallversicherung " Lebenslang und international geschützt!

Mehr als 70 Prozentpunkte aller Arbeitsunfälle passieren entweder in der freien Zeit oder zu Hause und sind daher nicht durch die "normale" Unfallversicherung gedeckt. Macht die Privatunfallversicherung Sinn? Die persönliche Unfallverhütung ist deshalb so bedeutsam, weil die Unfallversicherung allein nicht alle Arbeitsunfälle absichert. Wenn Sie z.B. durch einen Haushaltsunfall invalid werden, übernimmt die Unfallversicherung nicht die anfallenden Umtriebe.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass nicht nur durch die Wiederherstellung anfallende Ausgaben fallen, sondern bei Behinderung auch Wiederaufbaukosten für Wohn- oder Lebensraum! Mit diesen Ausgaben kann eine Gastfamilie wirtschaftlich in den Abgrund geraten. Zusätzlich zu den Umstellungen müssen oft auch Haushaltshilfen rund um die Uhr in Anspruch genommen werden, deren anfallende Ausgaben einen erheblichen Einfluss haben können.

Die Privatunfallversicherung sollte sich gegen solche Ausgaben gerade absichern! Welche Unfälle deckt die Privatunfallversicherung? Im Gegensatz zur obligatorischen Unfallversicherung zahlt eine PKV sowohl für Unfälle in der freien Zeit als auch am Arbeitsplatz. Sie wird auch im Schadenfall ohne Rücksicht auf die obligatorische Unfallversicherung oder eine andere Privatversicherung gezahlt.

In der Regel ist der Versicherungsvertrag sowohl 24h am Tag als auch weltweit gültig. Es ist auch möglich, andere Dienstleistungen in die PKV zu übernehmen, so dass es in den meisten FÃ?llen sinnvoll ist, auch eine Lebensversicherungsrente zu beantragen. Sie müssen kein Fachmann sein, um zu verstehen, dass der von der privaten Unfallversicherung gebotene Service viel umfassender ist als der vom Gesetzgeber gebotene.

Mehr zum Thema