Hausratversicherung Wochenendhaus

Haushaltsversicherung Wochenendhaus

Urlaub/Wochenendhäuser Ferienhäuser sind nicht nur romantisch und ein angenehmer Luxus, sondern oft auch teuer. Jeder, der ein Wochenendhaus besitzt oder vermietet, sollte auch den gesamten Hausrat im Rahmen der Hausratversicherung versichert haben. Egal ob Ihr Wochenendhaus im In- oder Ausland liegt, wir finden den passenden Tarif für Ihr Gebäude und die darin enthaltenen Inhalte. Sprung zu Ist der Hausrat auch durch die Wochenendhausversicherung abgedeckt ? es ist ein Schaden am Haus entstanden und die Hausratversicherung gilt nicht.

Wochenende und Ferienwohnung in der Hausratversicherung

Das trifft vor allem dann zu, wenn sich die Immobilie an der Kueste oder in den Gebirgen befindet. Deshalb sollten das Ferien- oder Wochenendhaus sowie das Einfamilienhaus durch eine Hausrat- oder Hausratversicherung abgesichert sein. Die Hausratversicherung deckt in diesem Rahmen z.B. Verluste nach einem Diebstahl, während die Hausratversicherung Verluste nach einem Brand oder Unwetter abdeckt.

Diese Gegenstände sind gegen Feuer-, Blitz-, Explosions-, Implosions-, Fahrzeugaufprall-, Leitungswasserschäden, Rohrbrüche, Frost, Unwetter und Hagelschäden versicher. Das Gleiche trifft auf Naturgefahren wie z. B. Beben, Erdrutsche, Setzungen, Überschwemmungen, Lava und Schnee zu. Letzteres jedoch nur bis zu 1 Prozentpunkt der Deckungssumme (maximal 5000 Euro). Die Hausratversicherung deckt in der Regelfall nur die versicherte Hauptbehausung.

Allerdings gibt es bei einigen Versicherern eine Hausratversicherung mit so genannter Mobilfunkabdeckung. Wenn Sie keine solche Mobilfunkabdeckung haben, benötigen Sie eine separate Hausratversicherung für das Ferienhaus. Diese können auf Verlangen auch in der Hausratversicherung versichert werden. Nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch in vielen anderen Ländern besteht ein ausreichender Schutz.

Die Nachteile für die Versicherung einer Ferienwohnung: Im Grunde genommen schätzen die Versicherungen ein besonders erhöhtes Einbruchrisiko in Ferienhäusern oder Wochenendhäusern, die im Vergleich zu dauerhaft genutzten Wohnungen nur vorübergehend belegt sind und daher besonders in den Bereichen der Versicherung ein. In Wochenendhäusern, Ferienhäusern, Wohnungen, Wohnanlagen und Caravans entscheidet sich derjenige, der auf Nummer Sicher gehen will, für die Tariffvariante mit Moobildeckung sowie eine zusätzliche Deckung des Mobiliar.

Interessierte können je nach Herkunftsland der Ferienunterkunft im Internet Offerten aushandeln. Die Prämien für die Hausrat- und Ferienhausversicherung können je nach Versicherung sehr unterschiedlich sein. Beispielsweise kostete ein gewöhnliches, dauerhaft genutztes Ein- und Zweifamilienhaus im hohen nördlichen Teil mit einer Deckungssumme von EUR 655.000 bei einem Autodarlehen. Die Jahresprämien betragen rund EUR 80.

An gleicher Stelle bezahlt ein Versicherungsunternehmen bereits das 10-fache des Jahresbeitrags von 720 EUR für die selbe Deckungssumme für ein Ferien- oder Wochenendhaus. Wenn ein Wochenendhaus auch außerhalb einer Stadt steht, sind jetzt schon 1.240 EUR als Jahresbeitrag fällig. Der enorme Preissprung wird von den Versicherern durch das erhöhte Einsturzrisiko gerechtfertigt, und Ferienhäuser in Ballungsräumen sind stärker gefährdet als auf Flachland.

Das gleiche Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es auch bei der Gebäude-Versicherung für ein Ferienwohnungskauf. In einigen Fällen können Ferienwohnungen in der Hausratversicherung überhaupt nicht gedeckt werden. Auf der anderen Seite haben Urlauber noch die Chance, einen Beitrag zu leisten, denn in der Hausratversicherung zählen wortwörtlich alle kleinen Dinge. Das Gleiche trifft auf die Hausratversicherung zu, wo es auch hilfreich sein kann, darauf hinzuweisen, dass das Wohnhaus regelmässig von Bekannten besichtigt wird und dass die Anwohner im Falle eines Unfalls unmittelbar vor Ort sein werden.

Anmerkung: Nur wenige Versicherungen verfügen über eine unabhängige Hausratversicherung, daher sollte immer berücksichtigt werden, ob man die Ferienwohnung durch eine mobile Abdeckung innerhalb der Hausratversicherung besser schützt oder ob man dafür eine unabhängige Deckung abschliesst. Es ist daher ratsam, Bauwerke und Ferienhäuser gegen Diebstahl abzusichern. Vor allem so genannten Fensterstangenschlössern, die den obersten und untersten Flügelrahmen mit einer Sprosse befestigen und so einen speziellen Rundumschutz gewährleistungs.

Obwohl die Taeter in der Praxis in der Regel Schwachpunkte wie z. B. Fensterscheiben oder Tuer auswählen, wird, wenn der Einstieg nicht innerhalb von zwei bis fuenf Spielminuten gelingen sollte, das Verbrechen in der Regelfall gestoppt und das naechste Ziel ausgewählt. So ist jeder, der einen möglichen Angriff vermeiden will, auf die technische und elektrische Sicherung von Tür und Tor sowie auf die Sicherung von Windows angewiesen.

Vorteilhaft sind Firmen, die ihre Erzeugnisse laufend an die aktuellen Praktiken von Einbrechern anpass.

Mehr zum Thema