Hausratversicherung Vergleich 2016

Wohnungsinhaltsversicherung Vergleich 2016

Mehr als 300 Tarife der Hausratversicherung im Vergleich! Springen zum Vergleichen lohnt sich fast immer! - Hausratversicherungsvergleich jetzt vergleichen und sparen! 05.04.

2016 Finden Sie die beste Hausratversicherung! prüft die Bedingungen, die Transparenz und den Service der Haushaltsversicherer im Jahr 2016.

Schenkt der Stichting Warmentest 2016 Haushaltsraten im Vergleich!

2016 getestete Hausratversicherung: Welche Preise sind überzeugend? In der Finanzkrise 10/2016 stellt die Sammlung 108 Zölle von 52 Haushaltsversicherern gegenüber. Besonders beeindruckt waren die Tester von der großen Bandbreite zwischen den billigsten und teureren Haushaltstarifen. Laut Stiftungswärtest können die Konsumenten hier in der Regel mehr als 100 Euro pro Jahr einsparen, wenn sie zu hohen Kosten gegenüberstehen.

Angesichts immer höher werdender Einbruchzahlen empfiehlt Finanzztest den Konsumenten, Haushaltswaren zu kaufen! Auch der Vergleich bestehender Tarifmodelle ist empfehlenswert (weitere Informationen finden Sie unter Vergleich der Haushaltsversicherung). Dabei wurden neben dem festgelegten Standard- schutz auch Zusatzkomponenten wie Grundversicherung und Radversicherung untersucht. Bei der Standardsicherung fiel auf, dass hier nicht viel Wert auf Errungenschaften aus dem Top-Segment gelegt wurde.

Gleichwohl haben die Konsumenten die Option, in der Versuchsübersicht hochwertigere Preise anzusehen (weitere Informationen unter: Hausratversicherungstest). Darüber hinaus haben die Prüfer noch einmal darauf verwiesen, dass aufgrund der gestiegenen Einbruchzahlen und der wachsenden Zahl der gemeldeten Naturgefahrenschäden der Versicherungsschutz durch die Hausratversicherung für die meisten Konsumenten immer mehr an Bedeutung gewinnt. Hausinhaltstest 2016: Welche Anforderungen wurden geprüft!

Die Preise einer Hausratversicherung hängen stark vom Wohnsitz und der damit verbundenen Gefahrenzone ab. Deshalb ist es schwierig, ein Pauschalurteil darüber zu fällen, welche die optimale Haushaltsversicherung ist. Mit der Wahl Münchens als Repräsentant für einen sehr guten Standort bietet die Südtiroler Kulturstiftung eine Lösung für dieses Phänomen. Um einen Haushaltstarif als Standard-Schutz im Rahmen der Prüfung zu betrachten, mussten die üblichen Versicherungsrisiken wie Feuer, Einbruch, Diebstahl, Überfall und Leitungswasserschäden, Sturm und Hagel einbezogen werden (weitere Informationen unter: Hausratversicherungsleistungen).

Nicht immer hat die Stichting Warmentest einen Testgewinner gewählt. Vielmehr wurden für die beiden Großstädte München und Köln die 5 billigsten Haushaltsraten errechnet. Wird nur der Standard-Schutz ohne Zusatzleistungen erwünscht, kommen die Prüfer in den beiden Großstädten zu folgendem Schluss: GVV-Privat (Basis) - Gesamtpreis = 96 ? p.a. Dokura (Smart) - Verkaufspreis = 112 ? p.a.

AGV (Basis) - Basispreis = 116 p.a. LBN (Haushaltswaren) - Basispreis = 126 p.a. Landbesitzer (direkter Standard) - Basispreis = 127 ? p.a. Amperländer (Basis) - Verkaufspreis = 34 ? p.a. Dokura (Smart) - Verkaufspreis = 47 ? p.a. N. V. (Haushaltseinsparung) - Gesamtpreis = 49 p.a. für den Kauf von Wohneigentum GVV-Privat (Basis) - Gesamtpreis = 56 ? p.a.

Medium (klassisch) - Verkaufspreis = 56 ? p.a. Nach Ansicht der Stichting Warmentest beinhalten die vorteilhaften Standardschutztarife nicht immer Statisten wie die bedeutende Leistungskomponente "Verzicht auf Grobfahrlässigkeit". Mitversicherte erhalten aus ihrer Hausratversicherung auch dann Vorteile, wenn der entstandene Sachschaden auf grober Fahrlässigkeit aufbaut.

Durch unseren kostenfreien Tarifvergleichsrechner haben Konsumenten die Moeglichkeit, mit diesen Zusatzleistungen die Preise zu durchsuchen. Zahlreiche Konsumenten haben keinen Versicherungsschutz, wenn ihre Haushaltsgegenstände durch die Kräfte der Natur geschädigt oder zerstör t. Aber viele Konsumenten verkennen die Gefährdung durch Naturkräfte und schützen sich nicht vor ihnen. Auch, weil dieser Versicherungsschutz nicht zum üblichen Leistungsangebot der Hausratversicherung gehört.

In diesem Zusammenhang betont die Stichting Warnentest, dass es auch möglich ist, den Standard- und die Grundversicherung zu verbinden und publiziert die preiswerteste Hausratversicherung mit Grundschutz. Mit Jahresprämien von 60 bzw. 64 gehören in München die beiden Tarife Dokura (Smart) und Amperländer (Basis) zu den preiswertesten. Für den GVV-Privat müssen die Konsumenten in Köln 123 bzw. 135 für die jährliche Dokura ( "Smart") bezahlen.

Bei der Hausratversicherung ist der Einbruch nur dann in der Standardversicherung versichert, wenn das Rad durch einen Einbruch aus dem abgeschlossenen Gewölbekeller oder der abgeschlossenen Ferienwohnung mitgenommen wird. In diesen Fällen können Sie bei den meisten Hausratversicherungen das Zusatzmodul der Radversicherung gegen einen Zuschlag aussuchen. Aber Achtung: Die Stichting Warmentest macht auch darauf aufmerksam, dass viele Versicherungen keine Leistungen bieten, wenn das Rad zwischen 22.00 und 6.00 Uhr außerhalb eines Lagerraums mitgenommen wird.

In München mit Dokura (Protect) für 69 und in Köln mit GVV-Privat (Basis) für 143 Euro Jahresbeitrag wurden die niedrigsten Preise, zu denen auch der Nacht-Schutz gehört, von den Testern festgelegt. Vergleiche lohnen sich beinahe immer! Unabhängig davon, ob die Konsumenten nur einen Standard- schutz wollen oder ihre Hausratversicherung auf die Grund- und Radversicherung ausdehnen wollen.

Mithilfe unseres kostenfreien Tarifvergleichsrechners können Konsumenten die Haushaltstarife herausfiltern und für den Preis- und Leistungsvergleich nutzen. Hausratversicherung jetzt gleich miteinander abgleichen und ersparen!

Mehr zum Thema