Hausratversicherung Aquarium Mitversichert

Haushaltswarenversicherung Aquarium Mitversichert

Haben Sie den Schaden selbst verursacht, deckt die Hausratversicherung Ihren Schaden nur, wenn das Aquarium versichert ist (z.B. Einbauküche), aber dennoch in der Hausratversicherung versichert ist. Der Hausrat ist mit einer festen Versicherungssumme versichert. Handys gegen undichte Aquarien sind zusätzlich zu versichern.

Versicherung rund ums Aquarium

Die Hausratversicherung: Die Hausratversicherung übernimmt die Beschädigung des eigenen Hausrats, d.h. von Teppichen, Schränken usw.! Welche sind im Haushalt? Obwohl dies keine makellose genaue Bestimmung ist, veranschaulicht es den Unterscheid zwischen Bauelementen und Wohnraum. Es ist von Bedeutung, dass Bauteile (mit wenigen Ausnahmefällen, die hier nicht von Bedeutung sind) nicht durch die Hausratversicherung abgedeckt sind.

Bei der Hausratversicherung ist Ihr Haushaltsgut gegen gewisse Risiken absicher. Welche Aspekte sind hier zu berücksichtigen, damit Ihr Sachschaden durch undichtes Aquarienwasser optimal geregelt wird? Bei Aquarianern ist in diesem Falle eine Trinkwasserversichert. Leitungswasserschaden ist ein Wasserschaden, der durch vorschriftswidrig austretendes Trinkwasser verursacht wird. Versicherbar sind Beschädigungen wie z.B. ein geplatztes Rohr in der Mauer oder ein zersplitterter Waschmaschineschlauch.

Aquariumswasser ist kein Trinkwasser und daher sind solche Beschädigungen nicht versicherbar. Also, was kann ein Aquarist tun, um solche Beschädigungen überhaupt ersetzen zu lassen? Sie sollten sich Ihre Hausratversicherung genauer anschauen oder beim Abschluss einer neuen Police folgende Punkte beachten: Dabei gibt es eine Bestimmung, die Aquariumswasser mit Trinkwasser gleichsetzt.

Daher sind auch Sachschäden durch regelwidrig auslaufendes Aquarienwasser zu versichern. Für die meisten existierenden Verträge muss diese Bestimmung, die viele Versicherungen auch unentgeltlich einbeziehen, separat angewendet werden, da Sie sonst, wie oben beschrieben, im Schadensfall mit leeren Händen dastehen. Die völlig neuen Haushaltsversicherungen beinhalten nun auch Wasserschäden im Aquarium.

Verlassen Sie sich jedoch nicht auf verbale Zusicherungen, sondern lassen Sie es sich dort nachweisen, wo es im Kontrakt steht, dass solche Schadensfälle gedeckt sind. Wandmündliche Vereinbarungen sind im Falle eines Anspruchs auf Geldmittel nichts nutzbringend. Achten Sie auch darauf, dass der neue Betrag in Ihrer Hausratversicherung erstattet wird.

Bei alten Haushaltsversicherungen ist der aktuelle Betrag oft noch beibehalten. Nun wurde es durch ein auslaufendes Aquarium so stark geschädigt, dass ein neues Aquarium erworben werden musste. Mit dem neuen Werte sehen sie ganz anders aus. Die Wiederbeschaffungswerte eines Artikels sind die Wiederbeschaffungswerte zum Zeitpunkt des Schadens. Darüber hinaus sollte die Versicherungssumme Ihres Hausrats dem tatsächlichen Vermögenswert des Hausrats entspricht, andernfalls gibt es eine Unterdeckung.

Obwohl Sie für eine geringere Deckungssumme weniger Versicherungsprämie zahlen, erhalten Sie im Schadensfall einen Prozentsatz der Unterdeckung. Beispiel: Dies führt zu einer Unterdeckung von 50%. Oft wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass ein Schaden bis zu einem Betrag von 50.000,00 DEM vollständig ersetzt wird und dass nur noch ein größerer Schaden (z.B. Brandschaden) um 50.000,00 DEM reduziert wird.

Unterversicherungen werden bei jedem Schadensfall berücksichtigt. Wäre im obigen Beispiel eine Unterschutzversicherung von 50% mit dem Teppichboden gegeben worden, hätten Sie nur 900,- DEM im ersten Falle und 1.750,- DEM im zweiten Falle mitgenommen. Obgleich in einem undichten Aquarium das Aquarium selbst beschädigt ist, können Fisch und andere Arten von Fischen und Gewächsen beschädigt und sogar trocken laufende Elektrogeräte vernichtet worden sein, werden sie nicht durch die Krankenkasse ersetzt, anders als die anderen Haushaltsgegenstände, obwohl sie zweifellos Haushaltsgegenstände sind.

Ein Aquarium ist die Quelle des Wasserschadens. Aus zeitlicher Sicht steht der Bruch oder die Leckage des Beckens vor dem Gewässerschaden. So hat der Trinkwasserschaden das Aquarium nicht geschädigt. Die Aquarien sind defekt, wurden aber nicht durch das Versicherungsrisiko (=Wasser) geschädigt und sind daher kein Versicherungsereignis, das es zu ersetzen gilt.

Für Fische, Anlagen und Elektrogeräte gilt: Als Wasserschaden gilt, dass ein Objekt befeuchtet und damit geschädigt wird. Die Aquarien können durch eine Glasbruch-Versicherung separat abgesichert werden. Im Schadensfall müssen Sie diese Aufwendungen immer selbst aufbringen! Eine Pauschalaussage über die Ausgaben der Hausratversicherung kann ich nicht machen, da die Versicherungsprämie im Grunde von der von Ihnen versicherten Summe abhängig ist.

Mehr zum Thema