Günstige Gebäudeversicherung für Alte Häuser

Preiswerte Gebäudeversicherung für alte Häuser

bei denkmalgeschützten Gebäuden zwischen den Anbietern. Vor der Kündigung Ihrer alten Versicherung sollten Sie auf Kündigungsfristen achten. In unserem Vergleich gibt es hohe Rabatte für neu errichtete Häuser. Aber Hausbesitzer müssen nicht die alte Richtlinie einhalten. Es werden Preisbeispiele für zwei Modellhäuser gegeben: eines in einer eher teuren Region, das andere in einer eher billigen.

Altbauversicherung für Wohnhäuser

Vielen Versicherern fällt es schwierig, erschwingliche Hausbesitzer-Versicherungen für Altbauten abzuschließen, wenn ein Haus mehr als 40 Jahre alt ist. Angenommen, Sie wollen nun ein Haus absichern, das um die Jahrtausendwende ("1900") gebaut wurde. Wie können Sie vorgehen, wenn Sie eine Hausratversicherung für ein Haus in diesem Lebensalter anstreben?

Bei guten Randbedingungen werden wir eine Antwort darauf aufzeigen. Es gibt jedoch Wege, eine erschwingliche Wohnungsversicherung für Altbauten zu erhalten. Eine Hausratversicherung für Altbauten ist gefragt? Im Regelfall klassifiziert der Versicherungsgeber ein Haus ab dem Alter von 40 Jahren als Altbau.

Allerdings gibt es Versicherungen, die auch alte Wohnhäuser im Alter von 30 Jahren nicht absichern wollen. Letztendlich hängt es immer von der gesamten Konstellation aus Baualter, Sanierungsstatus und Altlasten ab, ob eine günstige Gebäudeversicherung für Altbauten vorliegt. Wofür kann ich mich absichern? Der Wohngebäudeversicherungsschutz für Altbauten schützt Sie finanziell bei Brand-, Trinkwasserschäden, Sturmschäden, Hagelschäden oder anderen Naturgefahren wie z.B. Hochwasser.

Was für einen Vorteil hat ein Versicherungsbroker? Die Versicherungsmaklerin hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Gebäudeversicherung, berät Sie sachlich und unterstützt Sie persönlich bei der Entscheidung, welche die beste Gebäudeversicherung für Ihren Altbau ist. Gern sind wir Ihnen beim Themenbereich Gebäudeversicherung mit Rat und Tat zur Verfügung.

Im Prinzip ist eine Hausratversicherung für Altbauten eine Selbstverständlichkeit. So muss ein Vorschlag für eine Wohngebäude-Versicherung für Altbauten immer sehr persönlich aufbereitet werden. Der Zustand des Gebäudes, der Sanierungsstatus, die Situation vor der Versicherung oder gar Vorschädigungen sind dabei entscheidend. Wenn Sie keinen Vorschaden hatten, können Sie auch unseren Online-Rechner für die Hausratversicherung aufsuchen. Hier finden Sie eine Vielzahl von Preisen, aus denen Sie denjenigen auswählen können, der am besten zu Ihrer Liegenschaft passt und der für Sie im Direktvergleich aufbereitet wird.

Um ein maßgeschneidertes Leistungsangebot zu erhalten, sind ausführliche Angaben erforderlich. Füllen Sie den folgenden Formular aus und schicken Sie es uns per Telefax oder E-Mail zurück, um ein Übernahmeangebot für Ihre Hausratversicherung zu erstellen. Achten Sie darauf, dass Ihr Altbau in der Folgezeit richtig abgesichert ist. Sie haben Schwierigkeiten, eine Hausratversicherung für Altbauten zu haben? Die Suche nach einer Hausratversicherung für Altbauten wird zu einem kniffligen Vorhaben, wenn es frühere Verluste gegeben hat, die den potenziellen neuen Versicherungsunternehmen zu der Annahme veranlassen können, dass sich solche Verluste in absehbarer Zeit wiederholen werden.

Darüber hinaus werden von vielen Wohngebäudeversicherern Wohnungsbauten prinzipiell nicht versichert, wenn sie aufgrund eines oder mehrerer Schadensfälle ausfallen. Hier ist es eine gute Idee, mit dem Versicherungsunternehmen über die Möglichkeit zu reden, dafür einen entsprechenden Schutz zu bekommen. Das kann durch einen Bauzustandsbericht, eine erfolgreiche und behördlich beglaubigte Druckprobe des Leitungssystems oder eine komplette Erneuerung des Versorgungs- und Abwassersystems geschehen.

Der Zusammenschluss von Altbau, nicht renoviertem Rohrsystem, Vorbeschädigung und Beendigung durch den Altversicherer bringt sonst oft die Situation mit sich, dass ein Wohnhaus mit Ausnahme von Leitungsschäden nur einmalig versicherbar ist. Warum eine Hausratversicherung, wenn ein Schaden storniert wird? Deshalb raten wir unseren Kunden immer, einen Selbstbehalt von 500 - 1000 EUR zu vereinbaren, um die Hausratversicherungskosten so niedrig wie möglich zu gestalten und auch eine Tendenz zur Meldung sehr kleiner Schäden und das Risiko zu verhindern, dass der Versicherungsgeber aufgrund einer zu hohen Schadenhäufigkeit storniert.

Im Grunde war dies auch die ursprüngliche Idee der Versicherung: die Absicherung gegen existenzgefährdende Einflüsse. Allerdings sollten die Versicherungsunternehmen auch bestrebt sein, die Beiträge zum Nutzen der versicherten Gesellschaft (d.h. aller dort Versicherten) so konstant wie möglich zu gestalten. Dazu werden entweder nicht einmal gemeinschaftsgefährdende Gefahren übernommen oder, wie wir alle wissen, wird die Hausratversicherung vom Versicherungsunternehmen gestrichen, wenn es zu viele Verluste gab.

Das ist für die Beteiligten mehr als lästig und für die Gesellschaft vonnöten.

Mehr zum Thema