Günstige Gebäudeversicherung

Preiswerte Gebäudeversicherung

Die Tester haben vor allem die Vielfalt der Tarife und die günstigen Beiträge. Dies zeigen die Versicherungstests der Hausbesitzer sehr deutlich. Eine Haftpflichtversicherung Guter Schutz für Haus und Eigentum, um günstig zu sein. Detaillierte Informationen darüber, was beim Vergleich einer Gebäudeversicherung wichtig ist, finden Sie auf dem Infoblatt Gebäudeversicherung. Der Versicherungsschutz und die Kosten der Gebäudeversicherung.

Gefährdungen für Wohnhäuser

Mit einer erschwinglichen Hausratversicherung wird sichergestellt, dass der Besitzer einer Liegenschaft für Vermögensschäden durch Beschädigung von Wohnblocks entschädigt wird. Dazu gehören im ungünstigsten Falle einer vollständigen Gebäudedestruktion auch die Aufwendungen für den kompletten Neubau des Hauses. Gebäudeschäden können viele verschiedene Gründe haben: Rohrbruch, Sturm oder Raumbrand sind nur einige wenige Fälle für die Gefährdung eines Grundstücks.

Deshalb beinhalten auch die billigsten Wohngebäude-Versicherungen viele verschiedene Risiken: Brand-, Leitungs- oder Rohrbruchschäden sowie Unwetter oder Hagelschäden zählen zum Standard. Darüber hinaus können Gefahren wie Naturgefahren oder Beschädigungen der zum Objekt gehörigen Scheibenflächen abgesichert werden. Wenn Sie eine günstige Versicherung finden wollen, sollten Sie zunächst einen Hausbesitzer-Versicherungsvergleich durchlaufen. Der Hausratversicherer deckt die Haushaltsratversicherung ab: Ausgaben, die z.B. durch Reif, Rohrbrüche oder das Entweichen von Wasser und Wasserdampf aus den Wasser- oder Heizleitungen des Hauses anfallen.

Beschädigungen durch Gerätschaften wie Kessel oder Wasserarmaturen, die Teil der Heizungs- und Trinkwasserversorgung sind, sind ebenfalls im Leistungsumfang inbegriffen. Mit der Hausratversicherung wird die Beseitigung von Gebäudeschäden durch Feuer erlangt. Darüber hinaus übernimmt sie die Aufwendungen für Folgekosten - d.h. unvermeidliche Löschschäden.

Sturmschäden (ab acht Stärke) an Bauwerken, Einrichtungen und ständigen Einrichtungen sind ebenfalls durch eine Hausratversicherung abgedeckt. Allerdings sind die billigsten Wohngebäude-Versicherungen in der Regel nicht haftbar, wenn z.B. Gläser an der Außenseite des Gebäudes zerstört werden. Für die Gewährung eines Baukredits setzen die Kreditinstitute voraus, dass Vorkehrungen für Bauschäden getroffen werden.

Damit ist die Gebäudeversicherung ein entscheidender Erfolgsfaktor sowohl für den Bauträger als auch für den Kreditgeber. Für die "Gebäudedaten" müssen Sie nur Vertragsanfang, Typklasse, Baujahr, Flächendetails und allfällige Wertsteigerungsmaßnahmen eingeben. Nach und nach wird der Prämienbetrag immer präziser berechnet, so dass Sie einen zuverlässigen Überblick darüber haben, welche Gebäudeversicherung für Sie die günstigste ist.

Ob auf Ihrem Grundstück Renovierungsarbeiten stattgefunden haben, ist ebenso wichtig wie die Fläche des Gebäudes oder die Zahl der angrenzenden Objekte wie Parkhäuser und Carports. Sie können z.B. erkennen, ob die Versicherungsgesellschaften bei Schäden durch Naturgewalten oder bei Schäden an Leitungen außerhalb der Objekte aufkommen. Denn nur wenn Sie den exakten Leistungs- und Kostenumfang miteinander vergleicht, können Sie eine günstige Hausratversicherung mit optimalem Versicherungsschutz für sich selbst aussuchen.

Mehr zum Thema