Günstige Autoversicherung test

Billiger Autoversicherungstest

Autoversicherung: Test ermittelt die günstigste Versicherung. Ermäßigungen, mit denen der Beitrag günstiger gestaltet werden kann. Nur noch: Welcher Tarif ist in der Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung wirklich günstig? Exzellente Autoversicherung in Testmagazinen der letzten Jahre. Auch für ein Zweitfahrzeug bieten Ihnen unsere Versicherer günstige Konditionen.

Kfz-Versicherungen

Jährlich bis Ende Oktober ist Hochzeitsreise für den Umstieg auf eine andere Kfz-Versicherung. Aber welche Labels sind wirklich hilfreich? "â??Allsecur erhÃ?lt Top-Ratingsâ??, berichtet die Allianz-Tochter auf ihrer Website und fÃ?hrt ein Etikett der Fachzeitschrift Finanzztest (Stiftung Warentest), die in ihrer Auflage 12/2017 der Allsecur Beitragshaftpflicht + Vollkaskoversicherung fÃ?r 20-JÃ?hrige ein Premium-Niveau "weit Ã?ber dem Durchschnitt" bescheinigte.

Finanzieller Test, das klingt ernst, und 12/2017 auch nicht zu erwachsen. In der Ausgabe Dezember 2018 führte Finanzztest einen neuen Test durch. Bavaria Direct inseriert auf ihrer Website mit einem Finanzprüfzeichen aus dem Jahr 2016: Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung mit Vollkaskoschutz ist "weit über dem Durchschnitt". Derzeit erreicht jedoch keiner der drei von Finanzztest untersuchten Zölle dieses Rating.

Ein drittes Beispiel: Der HDI-Versicherung bekannte HDI-Versicherer inseriert mit diversen Labels aus den Jahren 2016 und 2017, darunter die Verleihung der Autozeitung Hefte 23/2017 als "Günstigster Versorger, Versicherungsprofil rundum versichert". Außerdem ist dieses Testresultat schon lange überholt, der letzte Test der Automobilzeitung wurde in der Ausgabe 23-24/2018 veröffentlicht.

Die DA-direkt hingegen bewirbt zu Recht mit einem Prüfergebnis und Etikett von Finanzztest, nach dem ihr Tarifkomfort im Prämienniveau "weitaus besser als der Durchschnitt" ist. Ebenfalls neu ist die HUK-Coburg, die von Focus Money in der Nummer 37/2018 mit dem Titel "Bester Kfz-Versicherer Service Versicherer" geehrt wurde. Aber auch die Prüfungen und Labels der Automobilzeitung 23 und 24/2018, mit denen der WGV werbt, sind nicht mehr zeitgemäß.

Allerdings stellt sich die berechtigte Sorge, ob auch die jüngsten Prüfungen der entsprechenden Testorganisatoren mehr als nur eine ungefähre Orientierungshilfe sein können. So sind die Printtests in der Regel bereits beim Erscheinen des Magazins obsolet. In der Printausgabe publiziert die Sammlung Wärentest auch keine festen Preisangaben, sondern nur Ratings wie "weit überdurchschnittlich", "durchschnittlich" oder "schlechter als durchschnittlich".

Auf test.de können Sie dann einen genauen und tagesaktuellen Kostenvergleich durchführen. Schlussfolgerung: Prüfungen und Labels für die Kfz-Versicherung geben nur einen groben Anhaltspunkt. Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Autoversicherung sind, können Sie sich den Vergleichsportalen nicht entziehen. Oben: Zwei von vielen obsoleten Etiketten, die von Autoversicherern zu Werbezwecken verwendet werden. Sogar die gängigen Etiketten können nur eine ungefähre Orientierungshilfe sein.

Mehr zum Thema