Günstige Autos in Versicherung

Billige Autos in der Versicherung

Sonderversicherung für elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Test, E-Bike und Elektroauto: Bei uns finden Sie eine einfache, gute und günstige Versicherung. Sichern Sie Ihr zweites Auto gut und günstig. In jedem vierten Haushalt in Deutschland gibt es mindestens zwei Autos. Am besten ist es daher, Ihre Kfz-Versicherung mit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung zu kombinieren.

Das beliebteste Auto der Schweiz: Was kosten die Versicherungen?

Durch die richtige Versicherung können Sie mehrere hundert Francs einsparen. Es wurde errechnet, wie viel es für ein verheiratetes Paar, einen neuen Fahrer oder einen einzelnen Fahrer um die Jahresmitte 40 kosten würde, diese Autos zu versicher. Im Jahr 2018 ist der Skoda Oktavian das populärste Fahrzeug der Schweiz: 2018 wurden knapp 7'000 Einheiten verkauft**. Eine Ehefrau mit einem Selbstbehalt von CHF 300 oder CHF 500 für Haftpflicht- oder Kaskoschäden kann einen Oktavia mit 150 HP für weniger als CHF 700 pro Jahr absichern.

Das Beispielpaar zahlt sehr günstige Beiträge für einen Festwagen 500 oder einen Ford Fiesta. Die teuerste Versicherung wäre für die Mercedes-Benz AG. Bei den gängigsten Models gibt es einen Preisunterschied von bis zu CHF 590 pro Jahr. In der Regel erklären sich die unterschiedlichen Versicherungsbeiträge durch die gestiegenen Einkaufspreise der Kraftfahrzeuge. Es gibt aber auch erhebliche Kostenunterschiede für ein und dasselbe Fahrzeug.

Dies hängt vom Versicherungssatz ab: Mit dem Umstieg von einer teueren auf eine bezahlbare Versicherung kann das Musterpaar je nach Variante zwischen CHF 225 und rund CHF 500 pro Jahr einsparen. Günstigste Option aus der Top-Seller-Liste sind der Niat 500 und der Ford Fiesta - Neueinsteiger im Führerschein zahlen hier rund 1.500 Jahresprämien.

Verglichen mit teueren Preisen können diese Modelle 315 bzw. 350 Francs einsparen. Im Falle des VW Tiguan liegt ein Maximum von fast 800 Francs zwischen kostspieligen und kostengünstigen Versicherungsprämien. Die Versicherung eines Fahrzeugs mit der Bezeichnung GLC (rund CHF 3'600) oder eines voluminösen Fahrzeugs (knapp CHF 3'000) wäre viel aufwendiger. Mitten in den vierziger Jahren bietet der Einzelne die niedrigsten Prämiensätze im Querprofil.

Damit sind für diesen Lenksäulentyp auch Autos aus dem Premium-Segment preisstabil. So würde zum Beispiel für eine CLG-Klasse von Mercedes (Listenpreis rund CHF 80'000) die Singles rund hundert Francs weniger Jahresbeitrag zahlen als das Paar und nicht einmal ein Prozent des Betrages, den ein neuer Fahrer verlangt. Bei der Wahl des richtigen Tarifs sind Einsparungen von fast 600 Francs möglich.

Der Preisunterschied zwischen dem Fahrzeug mit den niedrigsten und den teuerstem Versicherungsbeitrag ist bei diesem Lenkprofil am kleinsten. Dies beinhaltet auch eine Vollkaskoversicherung für ein altes Fahrzeug. Bei Fahrzeugen über 6 Jahre überprüfen Sie, ob sich die Vollkaskoversicherung noch auswirkt. Sind Sie nach einem Totalausfall auf ein Fahrzeug abhängig und können kein Ersatzfahrzeug bezahlen, rechnet sich die Vollkaskoversicherung trotzdem.

Weil jeder, der in der Schweiz wohnt, bei der obligatorischen oder der Krankenversicherung gegen die Unfallfolgen hinreichend absichert ist. Parken melden: Wenn Sie einen Stellplatz oder gar eine Werkstatt für Ihr Fahrzeug haben, sollten Sie dies der Versicherungsgesellschaft mitteilen. Jeder, der wesentlich weniger gefahren ist, als er seiner Versicherungsgesellschaft mitgeteilt hat, sollte dies der Versicherungsgesellschaft mitteilen.

Erhöhung der Selbstbeteiligung und Einsparung von Prämien: Die einzelnen Versicherungsgesellschaften honorieren beispielhaftes Verkehrsverhalten, zum Beispiel 0 Promille (Alkohol) oder eine Black Box für Nachwuchsfahrer. Online-/Offlinepolitik: Versicherungsverträge haben für Versicherte, die über das Netz oder über Consultants abschließen, einen unterschiedlichen Beitrag. ** Quelle der Neuregistrierungen für die Schweiz und Liechtenstein: ASTRA, MOFIS, autoschweizer. Einsparpotential: Unterschied zwischen dem günstigsten und dem teuerstem Zoll.

Unterschied zwischen dem billigsten und dem teuerste möglichkeit. Unterschied zwischen billiger Versicherung des entsprechenden Models und billiger Versicherung des Models mit den höchsten Prämien.

Mehr zum Thema