Gebäudeversicherungswert Berechnen

Berechnung des Gebäudeversicherungswertes

von einer Gebäudeversicherung, sollte es mal zu einem Schaden kommen. um die Versicherungssumme der Wohnungsversicherung zu berechnen. Weil solche Investitionen den Wert der Gebäudeversicherung entscheidend verändern. Anschließend kann der aktuelle Gebäudewert wie folgt berechnet werden: wird die Prämie auf der Grundlage dieses Wertes berechnet.

Bewertungsblatt 1914 zur Ermittlung Ihres Gebäudewerts nach Wertigkeit 1914

Die Höhe 1914 in der Gebäudeschutzversicherung ist ein Grundwert zur Anpassung des Wertes eines Bauwerks an veränderte Baukosten. Sie haben sich auf einen Gegenwert aus dem Jahr 1914 verständigt, da dies das vergangene Jahr des Friedens war. Hier findest du alle Infos über die Bezeichnungen Value 1914, Baupreisindex und ein Wertberechnungsblatt zur Berechnung des Wertes deines Hauses auf einen Betrag von 1914.

Welchen Betrag hat der Preis 1914 und welchen Betrag hat er? Noch bis 1914 wurden Bauten ohne wesentliche äußere Einflussfaktoren und mit vergleichsweise stabilen Werten erbaut. Aufgrund des Ersten Weltkriegs und der damit verbundenen Hyperinflation waren die Baukosten eines Bauwerks starken schwankungsbedingt. Allerdings musste eine Gesamtlösung gesucht werden, um sicherzustellen, dass sich der Gebäudewert in einer Gebäudeversicherungspolice im Laufe der Jahre an die Baukosten anpassen würde.

Das Jahr 1914 wurde dann als Bezugswert wie das letzte Jahr vor den Weltkriegen ausgewählt. Jährlich wird vom Statistischen Bundesamt ein Baukostenindex erstellt. Jährlich passt sich der Bauwert den sich ändernden Baupreisen an. Wodurch wird der Betrag 1914 errechnet? Um den Nominalwert 1914 zu berechnen, braucht der Versicherungsgeber den Baukostenindex und den genauen Objektwert im Baujahr.

Daher ist für 2018 errichtete Bauten ein Baukostenindex von 13.967 anwendbar. Der Bauwert des Gebäudes wird nun durch den Baukostenindex dividiert und auf die nächsten hundert EUR gerundet: Beispiel: Für die Überleitung eines Werts 1914 auf den aktuellen Neubaupreis 2018 wird der Wertbetrag 1914 mit dem Baukostenindex maled. Sollten Sie in Ihrer Gebäudepolitik einen 1914er Punkt vorfinden, können Sie den aktuellen Hauswert rasch berechnen.

Wodurch wird der Gesamtwert 1914/Neubauwert für Altbauten errechnet? Die Wertschöpfung 1914 im Jahr der Gründung beträgt: 22. 200 Marks (250. 0000 : 11.777 (Index für 2008). Heute ist Ihr Wohnhaus bei Ihrer Versicherung zu einem Neubaupreis von 296,100 EUR (21. 200 DM x 13.967) abgesichert.

Wenn Ihr Haus 2018 einen Gesamtschaden erleidet, bekommen Sie nicht die ursprünglichen 250.000 EUR, sondern den aktuellen Betrag von 296.000 EUR. Vorraussetzung ist jedoch, dass der Gesamtwert 1914 oder der zugrundeliegende Neubaupreis im Baujahr richtig errechnet wurde. Mit unserem Bewertungsblatt können Sie den Gesamtwert Ihres Hauses für die Versicherung berechnen.

Das Bewertungsblatt findest du auch in unserem Gegenüberstellungsrechner. Füllen Sie es im Taschenrechner aus und nehmen Sie den Betrag an, die Versicherungen garantieren Ihnen einen Mindestversicherungsschutz. Hinweis: Wenn Sie sich über den Werterhalt Ihres Hauses nicht sicher sind, können Sie unser Bewertungsformular verwenden. So kann der Gebäudewert mit einem Sachverständigengutachten ermittelt werden.

Bei der Auswahl des Gebäudetyps achten Sie darauf, dass Sie die entsprechende Bauart ankreuzen.

Mehr zum Thema