Gebäudeversicherung Gewerbe

Hausratversicherung Gewerbe

Die Deckungsbeiträge können individuell an den Handel angepasst werden. Mit der Wohngebäudeversicherung werden auch Gebäude geschützt, die gewerblich genutzt werden. Bei gewerblicher Nutzung kann das Risiko einer Beschädigung des Gebäudes steigen. Es gelten die Versicherungsbedingungen der Gebäudeversicherung (Handel), sofern auf dem Vorschlag nichts anderes angegeben ist. So zahlt sich die gewerbliche Gebäudeversicherung für Sie aus.

Gebäudeversicherungen für die kommerzielle Verwendung nach individuellen Bedürfnissen

Das Investment in ein Betriebsgebäude bedeutet eine deutliche Steigerung des Wertes für Ihr Geschäft - gleichzeitig gibt es aber auch verschiedene Risiken, vor denen Sie sich und Ihr Unternehmertum optimal schützen sollten. Weil Schäden an kommerziell genutzten Bauwerken durch Feuer, Rohrbrüche oder Elementarereignisse in vielen FÃ?llen das Ende Ihres unternehmerischen und finanzwirtschaftlichen Untergangs nach sich ziehen können.

Zu den grundsätzlichen Versicherungsrisiken gehören neben der Feuer- und Leitungswasser-Versicherung auch die Sturm- und Schlechtwetter-Versicherung für Ihr kommerziell genütztes Gewerbe. Je nach den Bedürfnissen Ihres Betriebes sollte die festgelegte Deckungssumme so bemessen sein, dass Sie Ihr Bürogebäude im Falle eines Versicherungsfalles wieder aufbauen können - in der gleichen Grösse und mit der gleichen Ausrüstung.

Entscheidet euch für die Gleitwertversicherung mit der automatischen Betrachtung der Wertveränderung, die klassischen Ersatzwertversicherung oder die Wertzuschlagsversicherung, bei der die Deckungssumme an die geänderte Kursentwicklung der vergangenen Jahre angepaßt wird.

Was sind die Besonderheiten zwischen Hausratversicherung und gewerblicher Versicherung?

Was sind die Besonderheiten zwischen Hausratversicherung und gewerblicher Versicherung? Darüber hinaus bietet die Wohngebäude-Versicherung Schutz für teilweise kommerziell genutztes Bauen - sofern der Anteil der gewerblichen Nutzung weniger als 50 prozentig beträgt. Überwiegend oder ausschliesslich kommerziell genutztes Bauen kann nicht mit der Wohngebäude-Versicherung abgesichert werden. Im gewerblichen und industriellen Bereich können andere Versicherungspolicen geschlossen werden.

Bei der Betriebsgebäudeversicherung handelt es sich um eine Begleitversicherung für Gewerbegebäude, die vor den versicherungspflichtigen Risiken von Brand, Trinkwasser und Orkans.... Geeignet ist für Unternehmen dieser Größe eine Industrieversicherungspolice, die gegen Brand abgesichert ist und um diverse andere Risiken ergänzt werden kann. Die Agrarversicherung kann verwendet werden, um landwirtschaftliche Nutzgebäude einschließlich ihres Inhalts zu versichern.

Die Absicherung umfasst die Risiken von Brand, Trinkwasser und Unwetter und kann durch Sonderpolicen erweitert werden.

Mehr zum Thema