Fahrradversicherung gegen Diebstahl

Diebstahlversicherung für Fahrräder

Sie benötigen den besonderen Schutz einer Versicherung gegen Fahrraddiebstahl. Durch eine Fahrradversicherung gegen Diebstahl sichern Sie Ihr Fahrrad optimal ab. Ob Rennrad, Mountainbike oder Citybike - gegen eine geringe Gebühr können Sie Ihr Fahrrad codieren lassen. Sie suchen nur nach einem Schutz vor Diebstahl? Die spezielle Fahrradversicherung gegen Diebstahl bietet in vielen Fällen erweiterbare Möglichkeiten.

Ist es sinnvoll, eine Versicherung für das Fahrrad abzuschließen?

Bei Diebstahl oder partiellem Diebstahl bezahlt die Fahrradversicherung in der Regel, sofern das Fahrzeug ordnungsgemäß mit einem Schäkel, Falt- oder Kettenverschluss abgesichert war. Weil jeder Dienstleister in Österreich sein eigenes Angebot für die Fahrradversicherung zusammenstellt. Daher ist es wichtig, sich sehr gut zu überlegen, was Sie im Falle eines Jahresbeitragsanspruchs als Deckungsleistung erhalten können, der bei einem Velo mit einem Wiederbeschaffungswert von 1000 EUR zwischen 90 und 130 EUR liegt. Bei einem Franchise von 20 % gibt es nur den Verkehrswert und nichts für den Diebstahl von Teil. Bei Abschluss einer Versicherung ohne Franchise wird der Wiederbeschaffungswert in den ersten fünf Jahren und dann 50 % zurückerstattet.

Auch bei der Allianzfirma besteht kein Eigenbehalt, der nur den aktuellen Wert ausgleicht. Allein diese wenigen Fälle verdeutlichen, dass es keine optimale Fahrradversicherung gibt. Genauso wichtig ist es, genau zu überprüfen und zu kalkulieren, bis zu welchem Anschaffungspreis und welchem Lebensalter sich eine Versicherung des Fahrrades im Hinblick auf die Tageswerte, die Franchise und die Höchstversicherungssummen im Hinblick auf die zu entrichtenden Beiträge lohnt.

Die großen Radversicherer berechnen zwar noch immer die selben Sätze wie vor acht Jahren, aber zwei Erstversicherer haben diese als die billigsten Versorger inzwischen erheblich unterbewertet. Derzeit bezahlen Sie die Versicherung eines mittelschweren Fahrrades bei dem billigsten Lieferanten teilweise um die Haelfte weniger als bisher. Dass teure Elektrofahrräder bis zu 300 Prozentpunkte einsparen können, beweist ein Abgleich von durchblicker.at.

Im Rahmen der Umfrage wurden die Fahrradangebote überprüft: Die günstigste Versicherung bezahlt für das Genesis Touring 5. 8 Model (neuer Preis: rund 700 Euro) einen Jahresbeitrag von 56 Prozent und erspart damit rund ein Prozent gegenüber den teuereren Anbieter. Bei einem KTM-Fahrrad (Modell: Lifestyle Model 2018, Kaufpreis: 1.619 Euro) liegen die Beiträge zurzeit zwischen 83 und bis zu 172 EUR.

Für ein Elektrofahrrad von Kalkhoff (Agattu Move B7, Preis: 2.299 Euro) liegt die Prämie gar zwischen 87 und 313 E-Bike. Die großen Fahrradversicherer haben laut Reinhold Baudisch, dem geschäftsführenden Gesellschafter von Durchblicker. at, Versicherungsprämien, die nahezu mit einer Kleinwagenhaftpflichtversicherung vergleichbar sind. Aber für etwas weniger als 5 EUR im Jahr wäre es jetzt auch für günstigere Räder sinnvoll, neben der Hausratversicherung gegen Fahrraddiebstahl eine eigene Fahrradversicherung abzuschließen.

Mehr zum Thema