Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung

Raddiebstahl in der Hausratversicherung

Ein Blick auf die Versicherungsbedingungen ist ratsam. Wie lautet die Nachtklausel in der Hausratversicherung und der Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung: Was müssen Sie wissen? In den Hausrat sind Fahrräder (auch Pedelecs, die nicht versicherungspflichtig sind) eingeschlossen. Hochgerechnet auf das Jahr, ist es eine unglaubliche Zahl.

Ab wann ist Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung enthalten?

Die Hausratversicherung deckt Beschädigungen an Einrichtungsgegenständen und Geräten in einem Haus. Versicherbar sind Sturmschäden, Brand-, Leitungswasser-, Hagel-, Einbruchsschäden. Fahrraddiebstahl ist in der Hausratversicherung in der Regelfall nicht enthalten. Weil bei einem einfachen Ladendiebstahl, für den kein Burglary erforderlich ist, die Krankenkasse nicht zahlt.

Ein so einfacher Raub ist normalerweise bei Fahrraddiebstahl der Fall. Bei den meisten Versicherungspolicen ist es jedoch möglich, Fahrraddiebstahl als zusätzliche Klausel in den Vertrag einzubeziehen. Die Versicherung für Räder ist gültig, wenn das Velo zum Zeitpunkt des Einbruchs durch ein Schloß abgesichert war. Darüber hinaus kommt der Schutz in der Praxis zum Tragen, wenn das Velo zwischen 6.00 und 22.00 Uhr entwendet wird, zum Zeitpunkt des Einbruchs oder in einem gemeinsamen Fahrradabstellraum benutzt wird und dort ertrunken wird.

Um den Diebstahl von Fahrrädern zu erkennen und die versicherte Person wirtschaftlich zu entschädigen, muss die versicherte Person Dokumente über den Fabrikanten und die Fahrradnummer aufheben. Wurde das Rad drei Woche nach Bekanntgabe nicht an die versicherte Person zurückgegeben, muss die versicherte Person dies der Versicherungsgesellschaft nachweisen. Wenn Sie eine Hausratversicherung gegen Fahrraddiebstahl abschliessen wollen, sollten Sie sich vorab ausführlich über die Bedingungen unterrichten.

Selbst bei dieser Versicherungsform sollte der Nutzen der Kostendeckung überdacht werden. Dies ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn der Preis des Fahrrades verhältnismäßig hoch ist. Prinzipiell ist es lohnenswert, wenn die Hausratversicherung Fahrraddiebstahl beinhaltet, solange das Rad einen Materialwert hat, der eine leicht erhöhte Prämie ökonomisch ausweist.

Deckt die Hausratversicherung Fahrraddiebstahl ab?

Das neue Motorrad meiner Tocher wurde mitgenommen. Deckt die Hausratversicherung Fahrraddiebstahl ab? Bei der Hausratversicherung ist dies in der Regelfall der Fall. Im Rahmen alter Verträge sind Räder bis zu einem bestimmten Anteil der versicherten Summe versichert. Neuere Verträge erfordern in der Praxis, dass auch das Rad mit einbezogen wird. Ist Fahrraddiebstahl in Ihrer Hausratversicherung inbegriffen, gelten folgende Regeln: Das Rad muss zwischen 8.00 und 22.00 Uhr herausgenommen worden sein.

Das Rad muss in der verbleibenden Zeit unter Verschluss gewesen sein (z.B. Wohnhaus mit Keller). War das Rad im Laufe der Zeit von 22 - 8 Uhr noch im Einsatz (z.B. noch im Tiergarten ) und wurde das Rad gesperrt, bezahlt die Krankenkasse auch bei dieser Form von Fahrraddiebstahl. Der Fahrraddiebstahl muss bei jüngeren Hausratversicherungen immer separat durchgeführt werden.

Diese kosten in der Regelfall zwischen 10 und 20 mehr Euro im Jahr. Weiterführende Hinweise zur Fahrrad-Versicherung finden Sie in einem weiteren Aufsatz.

Mehr zum Thema