Bauleistungsversicherung Stiftung Warentest

Baudienstleistungsversicherung Stiftung Warentest

auf der Baustelle ist der Abschluss einer Bauleistungsversicherung nachzuweisen. Der Preisunterschied zwischen einer Gebäudeeigentümerhaftpflichtversicherung und einer Gebäudeleistungsversicherung ist enorm. Ausgewählte andere Berichte: Aber auch eine Bauleistungsversicherung ist nützlich. Auch die Stiftung Warentest stellt die Testergebnisse online zur Verfügung.

Die Stiftung Warentest wirft einen Blick auf die Versicherungspolicen zur Bauleistung.

Laut Stiftung Warentest gehört die Bauleistungsversicherung zu den sensiblen Gebäudeversicherungen. Die Bauleistungsversicherung ist für den Bauherrn eine wesentliche Sicherheit. Bei einem sturmartigen Einsturz der Grube oder einer damit verbundenen Überdachung des Daches können erhebliche Aufwendungen aufkommen. Durch eine Bauleistungsversicherung sind Gebäudeeigentümer auf der zuverlässigen und zuverlässigen Überwachungsseite.

Die Brandgefahr liegt ebenfalls in der Verantwortung einer Feuerwehrversicherung. Dass es aber auch andere Unterschiede in der Leistung gibt, zeigen die Resultate der Stiftung Warentest. Obwohl nahezu jeder Preis einen Selbstbehalt vorsieht, variiert dieser zwischen 0 und 250 EUR. Da in vielen FÃ?llen zuerst die Schadensursache festgestellt werden muss, ist es befriedigend, wenn der Versicherungsgeber auch die Kosten der Schadensuche Ã?bernimmt.

Enthält die Bauleistungsversicherung auch Aufwendungen für Bauboden und Erdreich, so übernimmt sie den Kauf von Neubauten, wenn diese durch starke Niederschläge nach dem Aushub weggespült worden sind. Die Wirtschaftsprüfer der Stiftung Warentest haben darüber hinaus auf die Rückversicherung der folgenden Schäden geachtet: Demnach wird der größte Umfang an Dienstleistungen von AXA (Exclusive Rate), Baseler und Württembergische angeboten.

Dazu gehören alle oben aufgeführten Vorteile und eine Höchstgrenze von EUR 10000 für Schadensfindungskosten, Sanierungskosten und Grundstückskosten. Bei allen drei Varianten können Sie auch das Brandrisiko für einen zusätzlichen Beitrag von 0,30 bis 0,36 EUR pro 1000 EUR Bauleistung berücksichtigen. Das Musterbeispiel basierte auf Gebäudesummen von jeweils 50000, 150000 und 250000 EUR.

Bei allen drei Anbietern ist eine Begrenzung des Bauprojektes auf zwei Jahre vorgesehen, die Sie jedoch bei Bedarf gegen Aufpreis verlänger. Der WGV, der Grundigentümer und der BGV Baden bietet die günstigste Bauleistungsversicherung für Bauvorhaben im Umfang von 250.000 EUR mit einer einmaligen Prämie von weniger als 200 EUR. Stand: 13.07.2017 um 09:00 Uhr.

Mehr zum Thema