Autoversicherung Vollkasko Vergleich

Kfz-Versicherung Vollkaskovergleich

Kraftfahrtversicherung: Vollkaskoversicherung deutlich günstiger als Teilkaskoversicherung - so funktioniert es. von Christian Lanzerath. Vollständiger Classic mit umfassendem PLUS in der Kfz-Versicherung. Die Unterscheidung zwischen Vollkasko und Teilkasko: Wir erklären Ihnen, welche Kfz-Versicherung die richtige für Sie ist und wie Sie sparen können. Ändern Sie jetzt Ihre Kfz-Versicherung!

Aber auch das Alter des Autos spielt eine Rolle bei der Wahl der richtigen Autoversicherung.

Preise und Infos zur Kasko-Vollversicherung

Neben der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung kann eine freiwillige Kaskoversicherung abgeschlossen werden, um einen wirtschaftlichen Ersatz für eine Vielzahl von Beschädigungen am eigenen Auto zu erwirken. Damit wird ein umfassender Deckungsschutz für Kraftfahrzeuge angeboten, da neben der Teilversicherung auch andere Gefahren abgedeckt sind. Der Leistungsumfang und die Höhe der Beitragszahlungen sind jedoch je nach Branche sehr unterschiedlich, so dass sich ein ernsthafter Vergleich auf jeden Falle auszahlen kann.

Bei grober Fahrlässigkeit unterscheiden sich die Praktiken der Versicherungen jedoch stark: Weigern sich einige, den Schaden zu regulieren, sollte der Triebfahrzeugführer die im Straßenverkehr gebotene Fürsorge ernsthaft außer Acht lassen, während andere solche Schadensfälle beinhalten. Durch die Wahl eines Dienstleisters, der auch vorsätzlich herbeigeführte Schadensfälle in der Voll- und Teilkaskoversicherung mit einbezieht, können diese ärgerlichen Streitigkeiten wirksam verhindert werden.

Die Versicherungsumfänge sind beträchtlich; die Vollkasko-Versicherung deckt weit mehr als die Teilkasko-Versicherung, die im Kern folgende Schadensfälle abdeckt: Auch bei dieser unverzichtbaren Komponente der Vollkasko unterscheidet sich der Leistungsumfang auf dem Versicherungsmarkt, so dass sich ein genauer Vergleich zahlt. Eigentlich waren hier nur die bekannt gewordenen wilden Tiere gemeint, unterschiedliche Versicherungen haben diesen Kreislauf wesentlich ausgeweitet - bis hin zu Zöllen, bei denen die Schadensfälle durch Kollisionen mit beliebigen Tierarten als abgesichert erachtet werden. Mit den vorgegebenen Restriktionen der Auflösung und der Betrunkenheit oder Medikamenteneinschränkung.

Vandalismusschäden, Beschädigungen bei einem von einem Dritten verschuldeten Verkehrsunfall, wenn die andere Partei entkommt und nicht identifiziert werden kann. Vor allem für neue, aber auch für qualitativ hochstehende Autos wird daher eine Vollkasko-Versicherung empfohlen - die Wahl sollte jedoch immer nach den jeweiligen Bedingungen erfolgen. Der Vollkasko deckt in der Regelfall die Kosten der Reparatur nach einem Versicherungsfalls.

Die obere Grenze ist in der Regel der Ersatzwert des Fahrzeugs: Tritt z. B. ein Unglück ein, werden die voraussichtlichen Instandsetzungskosten zuzüglich des derzeitigen Restwerts mit dem Ersatzwert verglichen, d. h. den Anschaffungskosten für ein gleich altes und typengleiches Gebäude. Überschreiten die Instandsetzungskosten und der verbleibende Wert den Neuwert deutlich, spricht der Versicherungskonzern von einem ökonomischen Gesamtschaden.

Sie können in diesen Faellen mit Hilfe der Versicherungsgesellschaften das Kraftfahrzeug im jetzigen Erhaltungszustand wiederherstellen und bekommen die Differenzbeträge vom ausgezahlten Ersatzwert. Sollte es kurz darauf zu einem Totalverlust kommen oder sollte Ihr finanzierter Wagen entwendet werden, gibt es in einigen FÃ?llen eine beachtliche FinanzierungslÃ?cke: Sie haben nur wenige Tranchen zurÃ?ckbezahlt - und doch ist der Ersatzwert im Vergleich zum Anschaffungspreis bereits stark gefallen.

Damit wird die Deckungslücke zwischen dem Neuwert und dem Leasingrestwert des Leasingvertrags sowohl im Totalschadensfall als auch im Fall des Ladendiebstahls eines Leasingfahrzeugs ausgeglichen. Dieses Zusatzmodul können Sie in der Standardausführung in einem Vergleich wählen, so dass alle möglichen Raten ausgewählt werden. Die Prämienberechnung für die Vollkasko basiert wie die Kfz-Haftpflicht- und Teilkasko auf der Schadenstatistik des GDV: Für jedes der rund 28.000 unterschiedlichen Fahrzeugtypen werden Schadenshäufigkeit und -höhe in den entsprechenden Kennzeichenbezirken festgehalten.

Darauf aufbauend wird eine Einteilung in die regionalen Klassen sowie die Typenklassen vorgenommen - differenziert nach teil- und vollumfänglich. Inwieweit sich dies auf den Beitragssatz der Vollkaskoversicherung auswirken wird, richtet sich nach den Portfolios des entsprechenden Versicherungsunternehmens, aber auch nach der Unternehmensphilosophie: Dies führt zu Rabatten, die sich unmittelbar auf Ihren Anteil auswirken.

Vergleiche die Prämien für die Vollkasko in EUR - die Prozentsätze selbst sind nicht sehr aufschlussreich. Für eine Vollkasko-Versicherung kann der Eigenbehalt von 0 EUR bis 1000 EUR und mehr pro Schadensfall vereinbart werden. Diese Beteiligung müssen Sie dann für jeden versicherungspflichtigen Vollkasko-Schaden selbst aufbringen. Mit zunehmendem Eigenbeitrag wird der Betrag umso billiger.

Für die im Vollkasko enthaltene Teilkaskoversicherung können Sie gesonderte Selbstbehalte wie TK 0 Std., VK 650 Std. absprechen. Wenn nur Sie oder Ihr Lebenspartner das versicherte Fahrzeug führen, ist Ihre Vollkasko-Versicherung billiger, als wenn eine verwirrende Gruppe von Personen Zugang dazu hat. Wenn Sie sich für die Werkstattanbindung entschieden haben, können Sie die Prämie für die Vollkasko-Versicherung unmittelbar einsparen.

Achten Sie bei der Klärung der Fragen darauf, sich an die Wahrhaftigkeit zu halten, auch wenn dies den Beitragssatz zur Vollkasko erhöht. Für die Klärung dieser Fragestellung gibt es keine eindeutige Regel: Prinzipiell sollte die Kaskodeckung durch die Kaskoversicherung für Neufahrzeuge von besonderem Interesse sein - wenn diese erst einmal bezahlt oder verleast werden, ist trotzdem eine Deckung erforderlich.

Bei hochwertigen Fahrzeugen wird dieser Schutz oft über einen längeren Zeitraum als bei billigeren Fahrzeugen abgeschlossen, obwohl dies auch kein triftiger Anlass ist. Natürlich ist der genaue Betrag ausschlaggebend, denn nicht in der Regel ist die Vollkasko wesentlich günstiger als die Teilkasko: Wenn Sie einen höheren Schadensabschlag in Anspruch nehmen können, haben Sie im Vergleich zur Vollkasko, die bei 100 Pro -zent liegt.

Bestimmen Sie die Prämien sowohl für die Voll- als auch für die Teilversicherung. Bestimmen Sie den Ersatzwert basierend auf dem Modell und dem Alter des Fahrzeugs. Je nach Ergebnis können Sie entweder eine Vollkasko-Versicherung behalten oder in eine Teilversicherung überführen - auf diesen Basis-Versicherungsschutz sollten Sie nach Möglichkeit auf keinen Fall ganz aufgeben. Die Vollkaskoversicherungen haben - ähnlich wie die anderen Sparten der Kfz-Versicherung - eine Laufzeit von einem Jahr.

Es ist jedoch von Bedeutung, dass die Prämie wirklich angepaßt wurde und sich für Sie nicht durch eine Herabstufung des Schadenfreiheitsrabatts erhöht hat. Außerdem läuft der Mietvertrag ab, wenn Sie das Auto veräußern oder deregistrieren. Wofür steht die Vollkasko? Der Vollkaskoschutz ist eine der freiwillig abgeschlossenen Ergänzungsversicherungen, die Sie neben der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung abschliessen können.

Zusätzlich deckt die Vollkasko-Versicherung alle von Ihnen als Triebfahrzeugführer verursachten Schadensfälle - auch solche, die vorsätzlich oder unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen verursacht wurden. Die Versicherung umfasst aber auch Schadensfälle, die von unbekannten Dritten verursacht wurden - einschließlich mutwilliger Zerstörung. Weshalb sollten die Offerten für die Vollkasko gegenüberstellen? Die Preise unterscheiden sich auch in Bezug auf die Wiederbeschaffungswerte; in der Praxis gibt es nur bei Premium-Varianten eine Rückerstattung, die den Neuwert überhaupt übersteigt - jedenfalls für einen befristeten Zeitabschnitt.

Eine solche Vorschrift wird jedoch vor allem für Neufahrzeuge empfohlen. Weil sich nicht nur die Zustände, sondern vor allem die Zustände ständig verändern, sollten Sie sich auf jeden Fall den Vergleich ansehen. Die Versicherungsdeckung einer Vollkaskoversicherung geht weit über die der inkludierten Teileintrittsversicherung hinaus und erweitert diese de facto. Selbst wenn es sich um einen Auftrag handele, würden die beiden Komponenten anders behandelt: Während die Vollkaskoversicherung Schadenfreiheitsklassen vorsehe, blieben Teildeckungsverluste unberührt.

Was kostet eine Vollkasko-Versicherung? Zusätzlich können Sie den Beitragsbetrag mit Selbstbehalten und individuellen Risiken durchsetzen. Das Vollkasko muss nicht unbedingt kostspieliger sein als ein Teilkasko: Überprüfen Sie zunächst die Resultate in beiden Variationen, um eine brauchbare Lösung zu finden. Ab wann wird eine Vollkasko-Versicherung empfohlen, wann ist eine Teilkaskoversicherung besser?

Eine Vollkaskoversicherung ist in der Regelfall vor allem für neue oder qualitativ hochstehende Kraftfahrzeuge interessant. Es ist jedoch nicht absehbar, wann sich die Umwandlung in eine Teilversicherung auf Pauschalbasis lohnt: Selbst bei bereits mehrere Jahre alten Autos können die nach einem Autounfall anfallenden Instandsetzungskosten die wirtschaftlichen Chancen des Eigentümers übersteigen - eine vollumfängliche Deckung wäre dann die beste Wahl.

Die Vollkasko wird dann nur noch bis zum entsprechenden Neuwert erstattet. Wo kann eine umfassende Deckung abgeschlossen und beendet werden? Eine Vollkaskoversicherung ist eine Ergänzungsversicherung, die zusammen mit der Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden kann. Somit kommen auch die gleichen Haupt- und Ankündigungsfristen zur Anwendung: Die Vollkaskoversicherung hat ebenfalls eine Dauer von einem Jahr und kann mit einer Kündigungsfrist von einem Kalendermonat auf die Hauptreife gekündigt werden.

Wird jedoch die Prämie angehoben, was die Versicherung in schriftlicher Form zu melden hat, ergibt sich die Gelegenheit zur Sonderkündigung. Neben der enthaltenen Teileinschussversicherung leistet die Vollkasko einen wirtschaftlichen Ersatz für Beschädigungen am Auto durch den Fahrer selbst oder durch fremde Personen.

Übersteigt die Höhe der geschätzten Instandsetzungskosten und des Restwertes den Neuwert erheblich, wird ein Totalverlust unterstellt. Bei Oldtimern und Sammlerfahrzeugen gibt es besondere Deckungsangebote, die weit über die bereits umfassende Vollkaskoversicherung hinausgehen. Der Versicherungsschutz für diese Fahrzeuge geht weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus.

Mehr zum Thema