Autoversicherung Vollkasko

Vollkaskoversicherung

Sie sollten dann eine bestehende Kfz-Versicherung rechtzeitig kündigen und dazu die Tipps in unserem Kfz-Versicherungsführer nutzen. Als Optionen für die Kfz-Versicherung können Sie Teil- und Vollkaskoversicherung wählen. Was sollten Sie bei der Kfz-Versicherung beachten! Mit Vollkasko-, Teilkasko- und Haftpflichtversicherungen zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt!

Kfz-Versicherung - Teil-, Voll- und Haftpflichtversicherung!

Bereits jetzt gibt es große Preisunterschiede zwischen den Offerten der Versicherungen mit der gesetzlichen Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Wie hoch die Prämien für die Pflichtversicherung sind, ist von einer Vielzahl von Einflussfaktoren abhängig, die teilweise von den Leistungserbringern unterschiedlich bewertet werden (intransparent für den Kunden). Die Beitragshöhe richtet sich neben der Fahrzeugart, dem Wohnsitz und dem Schadenfreiheitsbonus auch nach dem Berufsstand, dem Dienstalter und dem Lebensalter des Fahrzeugeigentümers, dem Bestehen eines Garagenstellplatzes oder der Jahreskilometerzahl.

Die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung wird erheblich verteuert, wenn das Auto von einem jugendlichen Autofahrer während der Bewährungszeit und/oder für begleitetes Autofahren benutzt wird. Fakultative Sozialleistungen wie ein Kfz-Deckungsschreiben, eine Zusatz-Versicherung für alle Fahrgäste oder eine Mallorca-Versicherung, die den Schutz auf Reisen mit einem Leihwagen ins europäische Ausland ausdehnt, verteuern die Prämienhöhe.

Dabei sind die Grundleistungen der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung weitgehend durchdacht. Den größten Einfluss auf die Beitragshöhe hat der private Schadenfreiheitsbonus (SFK).

Aufgrund der großen Anzahl von variablen Einflussfaktoren und Tarifen ist es ratsam, zumindest einmal im Jahr einen Kfz-Versicherungsvergleich durchzufÃ??hren, da sich die UmstÃ?nde in Sachen SFK, aber auch die Konditionen mit dem jetzigen Versierer selbst Ã?ndern können. Obwohl in Deutschland die meisten Versicherungsunternehmen es dem Anbieter überlassen, einen Gesuch zu akzeptieren oder zurückzuweisen, ist der Versicherungsgeber rechtlich dazu angehalten, jeden Gesuch um eine Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung innerhalb der Mindestabdeckungssumme zu akzeptieren.

Ausgenommen hiervon ist, ob der Anmelder bereits in der Geschichte eine Versicherung bei dem Versicherungsunternehmen geschlossen hat und für deren Beendigung gesorgt hat (z.B. durch Irreführung, Drohung oder Insolvenz). Die Vollkaskoversicherung (abgeleitet vom englischen Begriff "casco" (= Schiffskaskoversicherung)) ist im Unterschied zur Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung eine willentliche Zusatzversicherung gegen Beschädigung des eigenen Fahrzeugs bei einem von einem Verursacher verursachten oder unbeabsichtigten Gewalteinsatz durch Dritte oder die Umwelt.

In der Autoversicherung wird zwischen Teil- und Vollkaskoversicherungen unterschieden. Sie versichern sich mit einer Teilkaskoversicherung gegen gewisse Beschädigungen am eigenen Auto, wie z.B. Feuer, Einbruch oder Scheibenbruch. Ausgenommen davon sind Beschädigungen des eigenen Fahrzeugs durch von Ihnen zu vertretende Vorfälle. Für die meisten Versicherer ist auch die Sturmschadenversicherung Teil des Deckungsumfangs.

Sie versichern mit einer Kaskoversicherung alle Beschädigungen am eigenen Auto, wie auch immer sie aufgetreten sind. Dazu zählen neben Unfall- und Naturgefahrenschäden in der Regel auch solche, die durch mutwillige Zerstörung verursacht werden. Im Gegensatz zur Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung bietet die Kaskoversicherung die Option, mit dem Versicherungsunternehmen einen Selbstbehalt zu vereinbaren. Bei der Kaskoversicherung wird ein Selbstbehalt festgelegt. Beträgt ein Schaden 900 EUR und Sie haben einen Selbstbehalt von 300 EUR festgelegt, bezahlt die Versicherungsgesellschaft die Differenz von 600 EUR.

Das bedeutet, dass Sie im Schadenfall weniger Mittel von der Versicherungsgesellschaft erhalten, aber auch eine geringere Versicherungsprämie dafür zahlen. Bei Voll- und Teilkaskoversicherungen kann der Franchiseanspruch variieren. Fachleute raten zu einem Eigenanteil von 300 EUR in der Vollkaskoversicherung und 150 EUR in der Teilliquidität. Im Vergleich zu Portalen sollte man prüfen, wie viel Beitragseinsparungen ein höherer Franchiseanteil bringt.

Dabei wird der Schadensfreiheitsrabatt nicht berücksichtigt. Ein höherer Selbstbehalt kann die Monatsprämie um 30 Prozentpunkte und mehr reduzieren. Bei älteren Fahrzeugen (sechs oder mehr Jahre) rechnet sich eine Vollkasko angesichts des Wertverlustes kaum. Mit weniger Kilometern pro Jahr ist die Krankenkasse umso billiger. Autoanfänger sollten erwägen, ihr erstes Fahrzeug bei ihren Elten zu registrieren, um nicht mit 230 Prozentpunkten in der Schadensfreiheitsklasse 0 beginnen zu müssen.

â??Wer nach einem Abgleich im Netz seine Kfz-(!) Krankenversicherung Ã?ndern möchte, muss darauf achten, dass die KÃ?ndigung am Ende der Frist (traditionell mit dem Kalenderjahr) den Versicherungstrat am â?? 30.11.â?? eingeht! Neben der passenden Krankenversicherung - wünsche dir jederzeit eine gute Reise!

Mehr zum Thema