Autos die in der Versicherung Günstig sind

Fahrzeuge, die in der Versicherung günstig sind

Aber wie funktioniert ein Elektroauto eigentlich in der Versicherung? Also, je höher das Bonusniveau, desto günstiger ist die Kfz-Versicherung. Das zweite Auto kann möglicherweise sogar als billiger eingestuft werden. Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Autoversicherung sind, sollten Sie sich nicht darauf beschränken, nur die Kfz-Haftpflichtversicherung zu vergleichen. Praxisfahrten, sondern fährt auch aus Versicherungssicht günstiger.

Die neue Mobilität: Wie hoch sind die Kosten für Elektroautos in der Versicherung?

Es kommen neue Elektriker auf den Weg! Aber wie funktioniert ein Elektro-Auto tatsächlich in der Versicherung? Sind die Brenner teuerer oder billiger als die Brenner? Noch immer sind Elektroautos mehr ein Medienphänomen als ein massenhaftes. Außerhalb von Schnellstraßen und Großstädten sind noch immer keine flächendeckenden Tankstellen vorhanden. Ende dieses Jahres und im nächsten Jahr haben nahezu alle namhaften Automobilhersteller in Deutschland neue Stromerzeuger bekannt gegeben.

Das bedeutet, dass das Topic endlich praktische Bedeutung für neue Autokäufer erlangt. Was bedeutet das Stichwort "Versicherung" bei der Kaufentscheidung für ein Elektroauto? Benzin, Esel oder Elektroauto: Die Haftung ist nach wie vor eine Verpflichtung, Dritte gegen Beschädigungen durch das eigene Auto zu versichern. In neuen Elektrogebieten orientieren sich die Versicherungen bei ihren Tarifen an den Risikomodellen für kraftstoffbetriebene Autos, die durch Zahlen und Erfahrungswerte gut untermauert sind.

Hier gibt es praktisch keine Differenzen, so dass Elektroautos nach heutigem Kenntnisstand nicht mehr und nicht weniger Schäden verursachen als Verbrennungsmotoren. Unterschiedliche Haftungssätze werden entstehen, wenn sich Elektroautos von konventionellen Pkw unterscheiden, die in Bezug auf die Häufigkeit von Unfällen und die von anderen verursachten Schäden durch statistische Sicherheit abgesichert sind. Bisher haben die Versicherungen im Schadenfall höhere Entschädigungszahlungen berechnet, was sich in den Preisen widerspiegelte.

Allerdings haben die einzelnen Versicherungsunternehmen inzwischen die Treiber von E-Cars als interessante Zielgruppen erkannt und treiben die Umstellung voran, nicht zuletzt im Sinne der Corporate Social Responsibility. Infolgedessen sind Zölle auf den Handel gelangt, die noch billiger sind als bei einem Vergleichsmotor. Die große strukturelle Differenz im E-Auto gegen Verbrennungsrisikomodell besteht in der batteriebetriebenen Auslösung.

Selbst für kleine Autos sind Batteriezuschläge von über 10000 EUR üblich und machen etwa die Hälfe des Kaufpreises aus. Mit grösseren Models und den Tesla dieser Erde sinkt der Teil des Gesamtpreises, doch die Kaskoversicherung muss dann auch Gesamtschäden an der batteriebetriebenen Anlage von 20000 EUR und mehr decken können.

Noch mehr als bei Dieselmotoren und Benzinmotoren wird für Elektroautos eine Vollkaskoversicherung für die ersten Jahre nach dem Kauf empfohlen. Wie bereits erwähnt, verdient die Autobatterie die größte Aufmerksamkeit. Bei einem tödlichen Defekt sollte die Versicherung den Austausch und nicht nur einen starken Abfall des Zeitwertes im ersten Jahr übernehmen.

Genau aus diesem Grund sollte die Versicherung auf den Widerspruch der groben Vertragsverletzung unterlassen. Andererseits muss die Autobatterie aus dem Mietvertrag entfernt werden, wenn die Autobatterie gemietet wird und der Automobilhersteller für Schadenersatz haftet. Ein Tausender kann eine Faustformel sein. Im Falle von Bagatellschäden bezahlen Sie die höheren Beiträge sowieso später und sollten immer neu berechnen, ob die Versicherung in Anspruch genommen werden muss.

Wie üblich ist in der Vollversion der Schadenfreiheitsrabatt von entscheidender Bedeutung. Denjenigen, die seit langem verunfallfrei fahren, wird auch eine günstige Vollkaskoversicherung für einen Strommotor geboten. Schlussfolgerung: Das E-Car-Kauf-Vorteilspaket aus Kaufpreisprämie und Steuerfreiheit wird von den Versicherungstarifen, seien es Haftung, Voll- oder Teildeckungen, nicht maßgeblich beeinflußt. Die Art des Antriebs hat bei der bloßen Haftung keine Bedeutung.

Doch die Versicherungen fangen an, die Elektro-Mobilität tatkräftig zu propagieren und offerieren Ökotarife, die den Wechsel jedenfalls nicht mehr schwierig machen.

Mehr zum Thema