Aquarium Hausratversicherung

Die Aquarium Haushaltsversicherung

Die Glasversicherung / Hausratversicherung hingegen übernimmt den Wasserschaden durch das eigene Aquarium. Bei einer Hausratversicherung schützen Sie Ihr Hab und Gut. Weshalb sollte ich mein Aquarium versichern? Ihr Eigentum ist in der Hausratversicherung versichert. Egal, ob Sie ein Aquarium besitzen oder nicht.

aquaristisch

Auch wenn ein Aquarium so wunderschön sein mag, kann es erhebliche Schäden anrichten, was für den Besitzer kostspielig ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass mehrere hundert Liter des Wassers aus platzenden Becken austreten. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass in einem solchen Falle ein Doppelschaden entsteht: Einerseits wird das kostspielige Aquarium vernichtet, andererseits können erhebliche Folgeschäden auftauchen.

Um so mehr ist es wichtig, dass ein angemessener Schutz vorhanden ist. Viele Aquarianer gehen fälschlicherweise davon aus, dass ihre Aquarien durch eine Hausratversicherung abgedeckt sind. Gelegentlich mag dies wahr sein, aber in der Regelfall ist das Aquarium vom Versicherungsvertrag nicht miteinbezogen. Ein Ausbau und/oder eine zusätzliche Einbeziehung des Beckens hat zur Konsequenz, dass man als Versicherter wirklich gesichert ist.

â??Wer auf der Suche nach einer Hausratversicherung ist und gleichzeitig ein Aquarium verfÃ?gt, sollte diesen Aspekt auf jeden FÃ?lle bedenken und nach einer Krankenversicherung Ausschau halten, bei der das Aquarium auch in den Versicherungsschutz mit einbezahlt werden kann. Besteht bereits ein geschützter Inhalt für den Haushalt, so ist zu prüfen, ob dies auch für das Aquarium zutrifft.

Ist dies nicht der Falle, sollten Sie sich an einen Versicherungsfachmann wenden und sich über die verfügbaren Optionen nachfragen.

Aquarienversicherung - nötig oder nicht?

Wer ein Aquarium in den eigenen vier Wände hat, sollte sich der Gefahren und möglicher Versicherungsfälle im Klaren sein, wir haben den Ist-Zustand ermittelt. Muss eine Aquarienversicherung abgeschlossen werden? Nanoaquarien weggelassen, eine Aquarienversicherung ist unerlässlich. Unser Standard-Einstiegsaquarium hat ein Fassungsvermögen von 56 Litern.

Entfernt man die Möblierung und den Kies/Sand, sind noch gut 40 l des Wassers übrig, die im schlimmsten Falle im ganzen Haus verteilt sind. Wenn Sie nicht im Erdgeschoß wohnen, müssen Sie nicht nur Ihren eigenen Schaden, sondern auch den Ihres Nachbars einen Stock weiter unten tragen.

Wenn ein großes Aquarium von 400 Litern oder mehr austritt, ist das wie ein großes Hochwasser. Das Spektrum erstreckt sich von der Beschädigung von elektrischen Geräten bis hin zur kompletten Umrüstung. Kurz gesagt, wer ein Aquarium betreibt, muss sich um den Schutz vor Krankheiten kümmern. Von welchen Versicherungsgesellschaften werden solche Schadensfälle übernommen?

Dadurch werden Schadensfälle abgedeckt, die in den eigenen vier Mauern auftreten. Dies gilt im vorliegenden Fall also für das Aquarium selbst und den Bestand einschließlich der Fische. Darüber hinaus alle Beschädigungen, die zum Wohnungsbestand zählen, also möglicherweise der Fußboden, Rohre, Mobiliar, die durch das auslaufende Nass beschädigt wurden. Aber seien Sie vorsichtig, nicht alle Versicherungen übernehmen die automatische Deckung von Auditorien, insbesondere wenn es sich um gr??ere Tiere handeln.

Auf jeden Fall sollten Sie sich hier mit Ihrer Krankenkasse in Kontakt treten und sich über die derzeitigen Konditionen informieren. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Becken generell, aber auch in einer geeigneten Größenordnung einbezogen werden. Außerdem sind die durch das Aquarium oder das Gewässer verursachten Sachschäden nur bis zu einer bestimmten Höhe gedeckt, diese sollte natürlich den eigenen Schaden decken und muss anderweitig korrigiert werden.

Allein der Content allein ist je nach Aquarium mit mehreren tausend EUR verbunden. Falls Sie ein Eigenheim besitzen, ist es zwingend erforderlich, bei der Wohnungsbaufinanzierung eine solche Krankenversicherung mitzunehmen. Im letzteren Falle sollten Sie sich an die Hausverwaltung wenden, wenn es sich um ein großes Aquarium aufbaut. Mängel an Bauwerken sind bei Aquarienunfällen nicht die Norm, aber sie treten auf.

Vor allem wenn das Löschwasser während der eigenen Abwesenheit nicht entweicht, versickert das Löschwasser lange Zeit in das Untergrund. Dies ist verantwortlich für Beschädigungen, die am Besitz anderer, so meist in der eigenen Ferienwohnung, entstehen. Wie bei der Hausratversicherung muss auch hier geklärt werden, ob und inwieweit die versicherten Ereignisse durch ein Aquarium mitgedeckt sind.

Es ist vorstellbar, dass Beschädigungen, die die benachbarte Wohnung ein Stockwerk unter der Erde betreffen, in der Regel nicht mit ein paar hundert EUR beglichen werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie als Aquarianer darauf achten sollten, dass das Aquarium in der Regel in den drei oben aufgeführten Versicherungsverträgen enthalten ist und dass es eine ausreichende Größe aufweist. Als Beispiel sei hier die Glasdicke der Becken genannt.

Wenn Sie ein kommerzielles Aquarium kaufen, müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen, denn die Produzenten achten sehr auf die Verwendung geeigneter Glasdicken. Aber wenn Sie selbst ein Aquarium errichten oder für sich errichten lassen, müssen Sie bestimmte Grenzwerte beachten. Andernfalls kann die Versicherungsgesellschaft während der Messung bestimmen, dass die Glasdicke von vornherein zu niedrig war.

Eine Übersichtstabelle -> Glasdickenaquarium für Versicherungen findest du hier.

Mehr zum Thema