Ammerländer

Die Ammerländer

Die aktuelle Adresse von Ammerländer finden Sie hier. Mit den Ammerländer Wirtschaftssenioren bieten wir Existenzgründern und bestehenden Unternehmen ein breites Spektrum an kostenloser Beratung an: Der Ammerländer Wohnungsbau ist die erste Adresse für gutes Wohnen im Ammerland. Willkommen bei der Ammerländer-Wasseracht. Schön, dass du dich für einen der größten Amazonen entschieden hast.

Die Ammerländer

Im Folgenden wollen wir Sie über den verantwortungsvollen und verantwortungsbewussten Umgangs mit Ihren personenbezogenen Nutzungsdaten gemäß Artikel 13 der Basis-Datenschutzverordnung (DSGVO) unterrichten. Für die nachfolgende Erhebung und Datenverarbeitung ist der im Rahmen des Impressums angegebene Ort maßgebend. Die von Ihrem Internet-Browser übertragene IP-Adresse wird für die Dauer von sieben Tagen gespeichert, um Angreifer auf unseren Seiten identifizieren, einschränken und eliminieren zu können.

Rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Die von Ihnen im Zusammenhang mit Wettbewerben zur Verfügung gestellten Informationen werden von uns ausschliesslich zur Bestimmung und Kontaktaufnahme mit den Gewinnern verwendet ( 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO). Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten für werbliche Zwecke ist ausgeschlossen. Die Löschung dieser personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt unmittelbar nach Beendigung der Gewinnübertragung oder wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten widersetzen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten vor unbefugtem Zugriff wird durch geeignete Massnahmen technisch und organisatorisch sichergestellt. Im Zuge der Auftragsabwicklung gemäß 28 DSGVO geben wir Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten an Dienstleistungsunternehmen weiter, die uns beim Betreiben unserer Websites (z.B. Webanalysedienstleister) und den damit verbundenen Prozessen mitwirken. Datenübertragung in Drittstaaten Wir übertragen zum Teil persönliche Angaben in ein Drittstaat außerhalb der EU (hier: USA).

Bei Google Analytics (USA) ergibt sich ein angemessener Datenschutz durch die entsprechende Beteiligung an der Privacy Shield Agreement (Art. 45 Abs. 1 DSGVO). Wir verwenden auf unseren Websites so genannte Chips. Dies sind kleine Teildateien, die auf Ihrem Terminal abgelegt und gelesen werden können.

Dabei wird zwischen Session-Cookies, die beim Beenden Ihres Browsers automatisch entfernt werden, und dauerhaften Chips unterschieden, die über die jeweilige Session hinausgehen. Diese können Angaben beinhalten, die es ermöglichen, das verwendete Gerät zu erkennen. In einigen Fällen beinhalten die so genannten Chips jedoch nur Angaben zu gewissen Einstellmöglichkeiten, die nicht personenbezogen sind.

Auf unseren Seiten verwenden wir über Google Analytics dauerhafte Chips. Der Datenverarbeitung liegt 6 Abs. 1 Nr. f DSGVO zugrunde und dient der Optimierung oder Ermöglichung der Nutzerführung und der Anpassung der Präsentation unserer Website. Du kannst deinen Webbrowser so einrichten, dass er dich über die Verwendung von Plätzchen mitteilt.

Dadurch wird die Verwendung von Plätzchen für Sie durchsichtig. Außerdem können Sie über die jeweilige Browser-Einstellung die Cookie-Löschung vornehmen und das Anlegen von neuen Cookien unterdrücken. Um unsere Webseite nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten, erstellen wir mit Google Analytics pseudonymisierte Nutzerprofile. In Google Analytics werden so genannte Chips eingesetzt, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und von uns gelesen werden können.

In Anlehnung an 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO und 15 Abs. 3 TMG und im Hinblick darauf, wie oft unsere Websites von verschiedenen Benutzern besucht wurden, findet eine Verarbeitung statt. Durch den Cookie werden in der Regel Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übermittelt und auf Servern in den USA abgelegt.

Weil wir jedoch die IP-Anonymisierung auf dieser Website ermöglicht haben, wird Google Ihre IP-Adresse vorher innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU kürzen. Lediglich in Einzelfällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt (ein ausreichendes Maß an Datenschutz gemäß 45 Abs. 1 DSGVO durch die Beteiligung von Google am Datenschutzschild) und dort nur verkürzt.

Seitdem arbeiten wir mit Google Inc. zusammen. Die Gesellschaft (USA) hat ebenfalls einen Auftrag zur Auftragsabwicklung gemäß § 28 DSGVO abgeschlossen. Daher wird Google diese Daten ausschließlich zu dem Zweck verwenden, Ihre Nutzung unserer Webseite zu bewerten und Berichte über die Aktivitäten der Webseite zu erstellen. Der Bearbeitung können Sie nach Belieben zustimmen. Durch die Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Verwendung von Chips ablehnen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Falle möglicherweise nicht alle Funktionalitäten dieser Webseite voll umfänglich nutzen werden.

Darüber hinaus können Sie Google daran hindern, die vom Cookie generierten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) zu erheben und durch Google verarbeiten zu lassen, indem Sie das unter folgendem Verweis (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout? hl=de) erhältliche Browser-Plugin downloaden und aufspielen. Sie können auch die Datenerhebung durch Google Analytics unterbinden, indem Sie auf den nachfolgenden Verweis anklicken.

Ein Opt-out-Cookie wird eingesetzt, das die künftige Erhebung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten beim Zugriff auf diese Webseite nachhaltig verhindert: Wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten durch Google Analytics nicht zustimmen, können Sie dies hier tun. Die Matomo GmbH setzt Cookies ein, die auf Ihrem Terminal abgelegt werden und von uns gelesen werden können. In Anlehnung an 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO und 15 Abs. 3 TMG und im Hinblick darauf, wie oft unsere Websites von verschiedenen Benutzern besucht wurden, findet eine personenbezogene Verwertung statt.

Der Bearbeitung können Sie nach Belieben zustimmen. Die Löschung Ihrer Daten hat jedoch zur Konsequenz, dass auch das Opt-out-Cookie entfernt wird und von Ihnen ggf. wieder reaktiviert werden muss. Mit Hilfe der Google-Retargeting-Technologien bieten wir Ihnen auf anderen Websites eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbekampagne an. Für die Durchführung der Auftragsdatenverarbeitung ist Ihre Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 Nr. 1 a DSGVO erforderlich.

Wenn Sie mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind, können diese Funktionen Ihrem Konto zugewiesen werden. Möglicherweise verknüpft und speichert das Unternehmen Ihre Zugriffe auf unsere Websites mit Ihren Funktionen, um Ihnen gezielte Werbeeinblendungen auf anderen Websites zu ermöglichen. Auf diese Weise kann auch der vorherige Zugriff auf unsere Website durch die Suchmaschine ermittelt werden. Das Gerät und der Webbrowser werden von der Firma erkannt, wenn Sie beispielsweise eine Website besuchen, die Anzeigen im Namen von Googles anzeigt.

Diese Keywords, die weder persönliche noch vertrauliche Daten beinhalten, werden von Google erhalten. Besucht man eine Website mit einem Stichwort über Produkte, so wird dieses von Google gespeichert und den pseudonymisierten Erkennungsmerkmalen zugeordnet. Google kann über diesen Link feststellen, ob und wenn ja, welche unserer Anzeigen Ihnen gezeigt wird. Durch Cross Device Remarketing kann Google die pseudonymisierten Eigenschaften Ihrer mobilen Geräte wie Tablet, Handy und E-Mail-Box technologisch verbinden (Cross Device Marketing).

Es wird davon ausgegangen, dass Sie in der Zukunft dieser Verarbeitung mit Google zugestimmt haben. Dies ermöglicht es Google, Anzeigenkampagnen gezielt auf verschiedene Geräte auszurichten. Deine Angaben werden an Google übermittelt und in den USA aufbewahrt. Die Beteiligung von Google am Datenschutz stellt gemäß 45 Abs. 1 DSGVO ein ausreichendes Maß an Datenschutz dar.

Seitdem arbeiten wir mit Google Inc. zusammen. Die Gesellschaft (USA) hat ebenfalls einen Auftrag zur Auftragsabwicklung gemäß § 28 DSGVO abgeschlossen. Daher wird Google diese Information ausschließlich zu dem Zweck verwenden, Ihre Nutzung unserer Webseite zu bewerten und Berichte über die Aktivitäten der Webseite zu erstellen. Die DSGVO räumt Ihnen als Website-Nutzer bei der Datenverarbeitung gewisse Rechte ein: Sie haben das Recht auf Zugang (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Erklärung darüber zu erhalten, ob Sie betreffenden persönlichen Angaben bearbeitet werden; in diesem Falle haben Sie das Recht auf Zugang zu diesen persönlichen Angaben und den in 15 DSGVO genannten Auskünften.

Recht auf Richtigstellung und Widerruf (Art. 16 und 17 DSGVO): Sie haben das Recht, die unverzügliche Korrektur falscher, Sie betreffenden personenbezogenen Angaben und ggf. die Ergänzung um unvollständige persönliche Angaben zu erwirken. Er hat auch das Recht zu fordern, dass die ihn betreffenden personenbezogenen Nutzungsdaten sofort vernichtet werden, wenn einer der in 17 DSGVO genannten Verwendungszwecke vorliegt, z.B. wenn die Nutzungsdaten für die beabsichtigten Nutzungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Beschränkung der Datenverarbeitung zu unterbleiben. wenn eine der in 18 DSGVO genannten Bedingungen erfüllt ist, z.B. wenn Sie für die Zeit der Untersuchung Einwände gegen die Datenverarbeitung erhoben haben. Recht auf Übertragbarkeit der Angaben ( 20 DSGVO): In Einzelfällen, die in 20 DSGVO detailliert aufgelistet sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden persönlichen Angaben in einem organisierten, gemeinsamen und in maschinenlesbarer Form zu empfangen oder die Weitergabe dieser Angaben an einen Dritten zu erwirken.

Widerrufsrecht ( 21 DSGVO): Werden personenbezogene Nutzerdaten auf der Basis von 6 Abs. 1 Nr. 1 f (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Belange ) erfasst, haben Sie das Recht, der Nutzung aus persönlichen Interessengründen zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die persönlichen Angaben nicht mehr weiterverarbeiten, es sei denn, es bestehen nachweislich triftige und schützenswerte Verarbeitungsgründe, die die Rechte, Pflichten und Grundfreiheiten der betroffene Person übersteigen, oder die Verarbeitung erfolgt zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Einrede von gesetzlichen Ansprüchen.

Sie haben das Recht, sich gemäß 77 DSGVO bei einer Kontrollstelle zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung der Sie betreffenden Personen gegen die Datenschutzbestimmungen verstoßen.

Mehr zum Thema